Weniger Spielautomaten? Geteiltes Echo!

Rosenheim - Wirtschaftsminister Philipp Rösler plant die Spielautomaten in Kneipen zu reduzieren. Diese Pläne stoßen in der Region auf ein geteiltes Echo.

O-Töne Franz Bergmüller:

O-Ton (1)

O-Ton (2)

Der Bezirksvorsitzende des Vereins zum Erhalt der Bayerischen Wirtshauskultur, Franz Bergmüller, sieht in der aktuellen Ankündigung, die Spielautomaten in Gaststätten zu reduzieren, eine Gefahr für kleinere Kneipen. Diese würden oft ihre Pacht durch die Automaten finanzieren. Wirklich Spielsüchtige würden ohnehin zuhause im Internet spielen oder in einer Spielhalle. Eine Kneipe wäre beispielsweise durch das Jugendschutzgesetzt dagegen ein kontrollierter Raum. In einer Wirtschaft hat auch der Wirt die Sorgfaltspflicht, die Spieler zu überwachen oder auch Minderjährige am Spielen zu hindern, so Bergmüller.

Anderer Meinung ist indes die Bundestagsabgeordnete der SPD, Angelika Graf. Sie hält die Pläne des Wirtschaftministeriums für nicht ausreichend.

Quelle: Radio Charivari Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser