Unternehmerstammtisch des Gewerbeverbands

Computer und Nahversorgung

Rott – Zum Unternehmerstammtisch des BDS Gewerbeverbands begrüßte Vorsitzender Franz Ametsbichler im Landgasthof Stechl diesmal 20 Gäste, die sich für das Thema IT-Sicherheit interessierten. Zum Einstieg stellte Evers die Frage in den Raum, welche Gefahrenbereiche bei der IT-Sicherheit aus Sicht der Anwesenden wohl die größten seien und gab dazu auch gleich die überraschende Antwort: Es sind laut einer Studie die Fehler und Nachlässigkeiten der eigenen Mitarbeiter.

Wolfgang Evers, Computerspezialist bei der Bundesagentur für Arbeit und Vorsitzender des Theatervereins Rott, gab einen Einblick in dieses von vielen kleineren Unternehmen noch unterschätzte Thema.

Es sei jedoch nach dieser Studie auch davon auszugehen, dass die Bedrohungen durch sogenannte „Malware“, durch „Hacking“ sowie durch Spionage in den kommenden Jahren deutlich zunehmen werden. Meist seien kriminelle Aktivitäten der Grund für diese Angriffe, da es mittlerweile einen regelrechten Markt zum Beispiel für gestohlene Kunden- oder Bankdaten gebe.

Gegen all diese Sicherheitsrisiken gelte es, die geeigneten Maßnahmen zu ergreifen, da der Ausfall der IT selbst im kleinen Unternehmen zu großen Schäden und zu hohen Kosten führen könne. Evers gab in seinem Vortrag anschließend einen detaillierten Überblick über die einzelnen Arten von „Cyber-Attacken“ und gab dezidierte Hinweise für deren Abwehr.

Zum Unternehmerstammtisch war auch der künftige Betreiber des Rewe-Marktes im Rotter Ortskern, Martin Gruber aus Aßling, erschienen, der sich kurz vorstellte und einen Überblick über den zeitlichen Ablauf von der Schließung des Edeka-Marktes am 10. September bis zur Neueröffnung von Rewe voraussichtlich im Frühjahr 2017 gab. Geplant sei, so Gruber, dass während des Umbaus am Marktplatz im ehemaligen Lidl in der Bahnhofstraße ein Übergangsmarkt eröffnet werde. Nach Neueröffnung am jetzigen Marktplatz soll dann der ehemalige Lidl zu einem Getränkemarkt umgebaut werden, für den die Eröffnung für den Spätsommer 2017 geplant sei. re

Rubriklistenbild: © Bund der Selbständigen - Gewerbeverband Bayern e.V.

Zurück zur Übersicht: Rott

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser