Gedenkmesse: 25. Todestag von Franz Josef Strauß

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rott am Inn - Hochrangige Politiker wie Horst Seehofer oder Edmund Stoiber haben an der Gedenkfeier für den ehemaligen CSU-Politiker teilgenommen. Hier gibt es die Bilder.

„Er war wie eine Eiche, zu der man aufsehen und sich auch anlehnen konnte“: Diese Worte, die einst der spätere Papst Benedikt bei der Beerdigung von Franz Josef Strauß sagte, sind auch noch heute vielen Menschen gut im Gedächtnis. Mit diesen Worten eröffnete der Rotter Pfarrer den Gedenkgottesdienst zu Ehren des 25. Todestages von Franz Josef Strauß.

Lesen Sie auch:

Es war damals ein schwerer Tag für Bayern, für die Politik, für seine Familie und Freunde – Franz Josef Strauß verstarb am 3. Oktober 1988 um 11.45 Uhr in Regensburg. Heute, genau 25 Jahre später fand ein Gedenkgottesdienst in der Rotter Klosterkirche mit anschließendem gebet an der Gruft statt.

Das Strauß ein wichtiger Mann in unserer damaligen, sowie heutigen Politik war, zeigte sich auch an den Ehrengästen, die an dem Gedenktag teilnahmen. Neben Horst Seehofer, Otto Lederer, Ilse Aigner, Monika Hohlmeier, Daniela Ludwig erschien auch der bayerische Ex-Ministerpräsident Dr. Edmund Stoiber.

Nach dem Gottesdienst fand an der Gruft, in der Franz Josef Strauß neben seiner Frau liegt, ein Gebet mit anschließender Kranzlegung statt.

„Der Tag der deutschen Einheit wird auch für immer ein Ehrentag für Franz Josef Strauß sein. Er hat unser Land verändert. Vom Agrarstaat zum Industriestaat“, so Horst Seehofer nach der Gedenkmesse.

Gedenkfeier für Franz Josef Strauß (1)

Gedenkfeier für Franz Josef Strauß (2)

Gedenkfeier für Franz Josef Strauß (3)

evoy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rott

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser