Farben entzündeten sich: Schwelbrand in Garage

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rott - Am Freitagabend musste die Feuerwehr einen Schwelbrand in einer Garage löschen. Die Floriansjünger brachten den Brand schnell unter Kontrolle.

UPDATE, Montag 13 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Freitag bemerkte ein 18-jähriger Rotter gegen 21 Uhr eine Rauchentwicklung am Dach der angebauten Einzelgarage seines Wohnhauses.

Das Atemschutzteam der sofort alarmierten Feuerwehr konnte über die rückwärtige Tür in die Garage eindringen, das Tor öffnen und den Schwelbrand löschen. Brandursache dürfte eine Selbstentzündung von verschiedenen Farben oder Flüssigkeiten sein, die in einem Wandregal gelagert waren. Vermutlich hatte sich ein Lappen oder ähnliches (hochempfindlich ein Leinöllappen!) entzündet und die in oberen Regalböden gelagerten Farben und Flüssigkeiten entflammt.

Durch die Rauchentwicklung mussten die Nachbarn alle Fenster und Türen schließen, der Sachschaden beläuft sich auf etwa 1000 Euro.

Nur durch die schnelle Einsatzbereitschaft der Freiwilligen Feuerwehren aus Rott am Inn (drei Fahrzeuge und 25 Mann), Wasserburg (drei Fahrzeuge/12 Mann) und Griesstätt (Drei Fahrzeuge/23 Mann) konnte eine weitere Brandentwicklung verhindert werden.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Erstmeldung vom Samstag:

Auf Anfrage erfuhr unsere Redaktion von der zuständigen Polizeiinspektion Wasserburg, dass dabei ein Schaden von rund 1000 Euro entstand. Die in der Garage gelagerten Farben hatten sich selbst entzündet. Es kam zu einer Verrußung der Garagendecke.

Fotos vom Einsatz:

Brand in Garage in Rott am Inn

Quelle: gbf

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rott

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser