Interims-Schulleiterin wechselt

Konrektorin Carola Vodermaier in Rott a. Inn verabschiedet

+
Bürgermeister Marinus Schaber (3. v.r.) und Gemeinde-Geschäftsleiter Daniel Wendrock (1.v.r.) verabschieden Interims-Schulleiterin Carola Vodermaier und wünschen ihr für Ihren weiteren beruflichen Weg alles Gute.

Rott a. Inn: Carola Vodermaier war erst zum Schuljahresbeginn 2018/2019 als Konrektorin nach Rott a. Inn gekommen. Nachdem Rektor Markus Kinzelmann im November 2018 kurzfristig an das Staatliche Schulamt Rosenheim gewechselt war, hatte Vodermaier die Leitung der Grund- und Mittelschule Rott a. Inn übernommen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

So sah sich Vodermaier zusätzlich zur üblichen Einarbeitungszeit nicht nur vor die Herausforderung der Leitung einer Schule mit ca. 350 Schüler gestellt. Es wurde auch ihre Aufgabe die Planungen für den Neubau der Grund- und Mittelschule Rott a. Inn aktiv zu begleiten, die gerade auf Hochtouren laufen. Dass Carola Vodermaier diese große Herausforderung durch ihre offene, erfrischende und kompetente Art bestens gemeistert hat, zeigen die durchweg positiven Reaktionen aus Kollegium, Eltern- und Schülerschaft. 

Und nicht zuletzt der Schulverband und die Gemeinde Rott a. Inn konnten sich anlässlich des letzten Schul- und Arbeitstages von Vodermaier an der Schule Rott a. Inn für ein Jahr hervorragender und bester Zusammenarbeit bedanken, wie Rotts Bürgermeister Schaber betonte. 

Vodermaier wechselt zum Schuljahr 2019/2020 an die Grundschule Kolbermoor. Ihre Nachfolge als Schulleiterin in Rott a. Inn tritt Michaela Strobl an.

Pressemeldung der Gemeinde Rott a. Inn

Zurück zur Übersicht: Rott

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT