Im Rotter Bürgersaal

Verabschiedung langjährigem Engagements

+
Unter anderem die scheidenden Gemeinderäte aus Rott wurden im Bürgersaal verabschiedet
  • schließen

Rott - 113 Jahre Gemeinderats-Zeit, 38 Jahre Arbeit in der Verwaltungsgemeinschaft sowie 12 Jahre Engagement im Schulverband nehmen ein Ende. Marinus Schaber sagte Danke.

Ein Bürgermeister hat nicht immer schöne Termine. In Rott kam es im Bürgersaal zur Verabschiedung von langjährigen Mitgliedern der Verwaltungsgemeinschaft, dem Schulverband sowie dem Gemeinderat.

Nach langer Tätigkeit jetzt Abschied in Rott

So wurden aus der Verwaltungsgemeinschaft Konrad Fuchs, Franz Ametsbichler, Sebastian Mühlhuber und Franz Riedl verabschiedet.

Aus dem Schulverband endet für Franz Meier die Tätigkeit. Meier war seit 2002 für die Belange der Gemeinde Griesstätt im Schulverband engagiert.

Auch einige Rotter Gemeinderäte sitzen in der neuen Legislaturperiode nicht mehr in der Runde der Bürgervertreter.

Mit persönlichen Dankesworten hat Bürgermeister Marinus Schaber jedem Einzelnen für das Engagement gedankt und mit kleinen Präsenten dies abschließend zum Ausdruck gebracht. „Eine Verabschiedung hat immer auch etwas Wehmütiges“, erklärte Marinus Schaber in seiner abgestimmten Rede vor den Gästen im Bürgersaal in Rott.

Die scheidenden Gemeinderatsmitglieder aus Rott waren zumeist lange Jahre als Bürgervertreter aktiv. „Es gehört zum Wesen der Demokratie, dass politische Verantwortung nur auf Zeit vergeben wird“, so Schaber. „Nach demokratischen Spielregeln, zu denen auch heftige politische Auseinandersetzungen gehören, haben wir wichtige Projekte beraten und realisiert. Für diesen, Euren Einsatz zum Wohl unseres Gemeinwesens möchte ich Euch meinen herzlichen Dank aussprechen“.

Der Abend im Bürgersaal wurde musikalisch umrahmt, außerdem hatte man einige Leckereien vorbereitet, um dem Abend der Verabschiedung weiteren Geschmack zu verleihen.

Die Rotter Gemeinderäte Ade

Jahrzehntelang waren die nun scheidenden Gemeinderäte aktiv. Viele Projekte haben sie mitgetragen, diskutiert und politisch verarbeitet. So manches graue Haar könnte daraufhin entstanden sein. Bürgermeister Marinus Schaber sprach in persönlichen Worten und kurzen Rückblicken Jedem seine Anerkennung aus.

Ruth Sommer  scheidet nach 24 Jahren aus dem Gemeinderat aus. Max Gilg  war 6 Jahre im Rotter Gemeinderat. Dr. Klaus Absmaier  saß seit 1996 und somit 18 Jahre in der Runde der Räte. Jürgen Hüther  hat sich 29 Jahre lang um die Belange der Bürger mitengagiert, kam 1985 als Nachrücker in den Rotter Gemeinderat. Genau zu einer politisch äußerst hitzigen Zeit.

Ein geselliger Abend im Bürgersaal Rott, ging zu Ende und so manche Emotion kam insgeheim hoch.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rott

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser