Rotter Forum stellt eigenen Bürgermeisterkandidaten

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Andreas Demmel und Wilhelm Schüßler wünschen Bürgermeisterkandidat Hans Kirschbaum viel Erfolg
  • schließen

Rott - Die Kommunalwahl 2014 bleibt in Rott viel diskutiertes Thema. Das Rotter Forum hat sich bei der Aufstellungsversammlung für einen eigenen Bürgermeisterkandidaten entschieden.

Der 1. Vorsitzende Wilhelm Schüßler begrüßte zur Aufstellungsversammlung Kreisrat Andreas Demmel sowie viele Interessierte und Mitglieder des Rotter Forum.

Er ging auf die Arbeit der kleineren Gruppe im Gemeinderat ein. Teilweise hätten die Gemeinderäte des Rotter Forum bei unterschiedlichen Meinungen der beiden stärkeren Parteien die entscheidenden Stimmen beigesteuert, so Schüßler.

Kreisrat Andreas Demmel stellte sich als Wahlleiter zur Verfügung. Der Pfaffinger ist Mitglied der auf kommunaler Ebene tätigen parteifreien ÜWG, die sich von den parteifreien Wählern mit Ambitionen zum Bundestag und Europarat unterscheiden.

Eigenen Bürgermeisterkandidaten schnell gefunden

Hans Kirschbaum, der aktuell auch im Gemeinderat aktiv ist, erklärte sich bereit, sich als Bürgermeisterkandidat aufstellen zu lassen. Auch von Seiten verschiedener Rotter Bürger wurde er gebeten, sich für das Amt zur Verfügung zu stellen, so Kirschbaum.

Die außergewöhnliche Situation der letzten Monate erfordere eine Umkehr in eine zielführende, geordnete Gemeindepolitik, ohne Bevorzugung einzelner, die sich in einem günstigen Zeitpunkt einen Vorteil erhoffen, hieß es bei der Versammlung.

Einstimmig wurde er von den Anwesenden zum Bürgermeisterkandidaten des Rotter Forum e. V. gewählt.

Viele Aufgaben habe man sich nach der Kommunalwahl zum Ziel gesetzt: Thema Nahversorgung klären, Außenbereich Kindergarten fertigstellen, Oberflächenentwässerung am Neubaugebiet Leitenfeld, Wolfsschlucht, Bahngraben bis zur Einleitung in den Katzbach, Erschließung Baugebiet Leitenfeld, Überarbeitung der Vergaberichtlinien für Einheimische, damit auch einkommensschwächere sich eine Bauparzelle leisten können. Ebenso Sanierung der Schulgebäude und Sicherung des Mittelschulstandortes, gemeinsame Heizanlage für nachwachsende Brennstoffe aus der Region für Schule, Turnhalle Kindergarten und Feuerwehr. Trotzdem müsse man sparsam mit den Haushaltsmitteln umgehen und den Schuldenstand reduzieren, hieß es von den Verantwortlichen des Rotter Forum weiter. Die Wahl des Bürgermeisterkandidaten Hans Kirschbaum war einstimmig.

Blockwahlverfahren für Gemeinderatsliste

Nach einer ausführlichen Diskussion konnte die Kandidatenliste des Rotter Forum für die Gemeinderatswahl verabschiedet werden. Hier hatten sich die Mitglieder auf ein Blockwahlverfahren geeinigt.

Angeführt wird die Liste von Hans Kirschbaum. Ihm folgen Wilhelm Schüßler, Carola Kahles, Andreas Schüßler, Margit Kahles, Roland Zwickl, Gertraud Huber, Hartmut Bayer, Wolfgang Röder, Cornelia Bruhn, Maria Grill, Hilde Rauch, Gertraud Bruchner.

Alle Kandidaten versicherten, sich nur zum Wohle der Gemeinde ohne Eigeninteresse zur Verfügung zu stellen. Dieser Grundsatz fehle in der Rotter Gemeindepolitik bei einigen anderen, brachten Anwesende in die Runde ein.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Rott

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser