Unfall auf der B15 bei Katzbach

Autos krachen beim Abbiegen zusammen - vier Verletzte

Rott am Inn - Am Sonntag ereignete sich auf der B15 bei Katzbach ein Unfall. Dabei wurden mehrere Personen verletzt.

UPDATE, Montag 11 Uhr: Polizeimeldung

Am Sonntagnachmittag ereignete sich gegen 16.45 Uhr auf der B15 bei der Einmündung auf die Kreisstraße RO34 ein Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos und vier leichtverletzten Personen. Ein 30-jähriger Unterwössener war von Rott kommend in Richtung Wasserburg unterwegs und wollte bei Katzbach links in Richtung Ramerberg abbiegen. Beim Abbiegevorgang übersah der Unterwössener die von Wasserburg in Richtung Rott kommende 25-jährige Rosenheimerin und es kam im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß beider Autos.

Die beiden nicht mehr fahrbereiten Autos mussten mit jeweils wirtschaftlichem Totalschaden abgeschleppt werden. Es entstand ein Sachschaden von insgesamt rund 7000 Euro.

Die B15 musste durch die Freiwillige Feuerwehr Rott am Inn für etwa 45 Minuten teilweise gesperrt werden. Die Rotter Feuerwehr war mit 21 Einsatzkräften, darunter auch eine First Responder Besatzung, vor Ort.

Pressemeldung Polizeiinspektion Wasserburg

Update, 17.55 Uhr: Keine weiteren Verkehrsbehinderungen

Die Unfallstelle auf der B15 bei Katzbach ist geräumt, der Verkehr fließt wieder in beide Richtungen ohne Behinderungen. Die Polizei Wasserburg konnte auf Nachfrage von wasserburg24.de noch keine weiteren Angaben zum Unfallhergang machen, ein Pressebericht folgt. 

Erstmeldung: 

Auf der B15, an der Ausfahrt Katzbach bei Rott, ist es heute Nachmittag zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Autos gekommen. Dabei wurden offenbar drei Personen leicht verletzt, wie die Polizei auf Nachfrage von wasserburg24.de mitteilte. Es kommt dort derzeit zu Staus und Behinderungen in beiden Richtungen.

Genaue Details zum Unfallhergang sind noch nicht bekannt, die Autos werden abgeschleppt.

+++ Weitere Informationen folgen +++

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Rott

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser