Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Sanierung eines Baudenkmals

Wasserburg - Gute Nachricht: Der Stiftungsrat der Bayerischen Landesstiftung hat einen Zuschuss von 5000 Euro für die Sanierung des historischen Innenhofes Marienplatz 11 in Wasserburg beschlossen.

„Ich freue mich, dass auch die Bayerische Landesstiftung die überregionale Bedeutung dieses Baudenkmals anerkannt hat und bin sicher, dass der historische Innenhof, der auch in der Haager Liste als Teil dieses Bauensembles eingetragen ist, zur weiteren Aufwertung der Wasserburger Innenstadt beitragen wird“, sagte die Landtagsabgeordnete Annemarie Biechl.

Für die Sanierung des Innenhofs sind Gesamtkosten von etwa 61.000 Euro veranschlagt worden, von denen ein Großteil aus Zuschüssen finanziert werden kann, davon auch 7000 Euro vom Landesamt für Denkmalpflege, 6000 Euro vom Bezirk Oberbayern und 3000 Euro von der Stadt Wasserburg.

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare