Satte Farben stehen für Vielfalt

Wasserburg - Bunte Vielfalt so wie das Leben, ist die Devise der Volkshochschulen generell, im Speziellen hat die Wasserburger VHS ihr Programmheft Herbst/Winter erstmals ganz in Farbe gedruckt.

Das vielfältige und qualitätvolle Programm sollen, so die Überlegungen der beiden Programmplanerinnen Marlene Hof-Hippke und Sabine Kastner, auch die kräftigen Farben des Titelbilds verdeutlichen.

Das Programmheft ist voll auch mit Bildungsangeboten für alle, die sich beruflich fortbilden wollen, zum Beispiel mit Computerkursen für Anfänger und Fortgeschrittene bis hin zum sogenannten Super-Profi-Kompaktangebot, das Einsteiger in einer Woche "computerfit" macht. Der Hauswirtschaftslehrgang ist ein Bildungs- und ein Berufsabschluss, Lehrgänge führen zum qualifizierenden Hauptschulabschluss oder zum mittleren Bildungsabschluss. So können wichtige Bildungsabschlüsse berufsbegleitend abends nachgeholt werden.

Wer eine Fremdsprache lernen möchte hat wie immer eine große Auswahl, angefangen von Arabisch über die bedeutenden europäischen Sprachen Englisch, Spanisch, Italienisch, Französisch, bis zu den besonderen Sprachangeboten wie erstmals Chinesisch oder Türkisch, Ungarisch, Neugriechisch, Kroatisch-Serbisch, Rumänisch oder Russisch.

An die Volkshochschule wird aber schon mal auch der Wunsch geäußert, dass man mehr über allgemeine Themen Bescheid wissen möchte, wie beispielsweise aktuell zum Staat Iran und der Rolle des Islam. Hierzu konnte für den 14. Oktober ein Experte für einen Vortrag gewonnen werden, nämlich Dr.Friedrich Schreiber, ehemaliger Korrespondent der ARD und des Bayerischen Rundfunks. Im Bildungsbereich Gesellschaft und Leben werden auch Zielgruppen angesprochen, die sich zum Beispiel für die Vaterrolle in der Erziehung oder für andere Themen zur praktischen Pädagogik interessieren. Ein Seminar wird sich mit dem Thema "Glück" beschäftigen.

Für eine aktive Gesundheitsvorsorge bietet die Volkshochschule wieder Kursen für Entspannung, Fitness und Tanz an, aber auch Sportarten wie Selbstverteidigung oder erstmals ein Schwimmtraining für Erwachsene. Für einzelne Kurse hat man ansprechende neue Räumlichkeiten gefunden.

In der Rubrik "Ihre Gesundheit - unser Thema" fällt auch der Vortrag "Ich höre was, was du nicht hörst - Tinnitus" Anfang Dezember mit dem Präsidenten der Tinnitusliga.

Seminare werden angeboten, um zwei Beispiele zu nennen, wo Teilnehmer erfahren wie man witzig und kreativ schreibt und formuliert oder wie man richtig und motiviert Laufen beziehungsweise Joggen in den eigenen Alltag integriert.

Teilnehmer an Volkshochschulkursen bekennen sehr oft freimütig, dass sie nicht so gerne alleine oder zuhause lernen wollen, weil man einfach den "Druck der Gruppe" brauche um dauerhaft "dabei zu bleiben". Der Wunsch, mit anderen zusammenzutreffen und die gleichen Interessen gemeinsam zu realisieren, ist oft sogar das wichtigste Motiv für den Besuch eines Kurses. Um die verschiedenen Wünsche und Motivationen zu berücksichtigen gibt es eben auch Kurse mit unterschiedliche Methoden, etwa Sprachkurse von eher gemütlich bis zu zügig und sehr kompakten Kursen reichen. Oft besteht die Wahlmöglichkeit vormittags oder abends.

Auch bei EDV-Kursen wird versucht durch unterschiedliches Lerntempo den verschiedenen Ansprüchen gerecht zu werden. Einige Computerkurse kann man auch in Schritten, in einzelnen Modulen buchen.

Die Macherinnen des VHS-Programms hoffen auf jeden Fall, dass sie den Ausruf "Das ist ja unglaublich, was da alles drin ist" noch öfter hören, und dass ihr Wunsch erfüllt wird, dass möglichst jeder genau den oder die passenden Wunschkurs(e) findet.

Das Programmheft liegt in Wasserburg und im Altlandkreis in den Banken und Geschäften auf. Verteilt in die Haushalte wird es dieses Mal in der Burgau und im Burgerfeld sowie in Amerang, Edling und Griesstätt.

Im Internet ist das Herbst-Winterprogramm unter www.vhs-wasserburg.de zu finden.

re/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser