Mutmaßlichen Taliban Abdol S. festgenommen

Asylbewerber aus Schnaitsee beschäftigt US-Sicherheitsbehörde

  • schließen

Schnaitsee - Abdol S. muss sich derzeit in München vor Gericht verantworten, weil ihm vorgeworfen wird, Mitglied der radikalen Taliban gewesen zu sein. Vor etwa einem Jahr ist er in Schnaitsee festgenommen worden.

Inzwischen beschäftigt sich auch die US-amerikanische Sicherheitsbehörde FBI mit dem Fall des in Schnaitsee festgenommenen Asylbewerbers Abdol S. (21), genannt Omar, wie die Passauer Neue Presse berichtet. Der Mann ist vor etwa einem Jahr verhaftet worden. Mittlerweile wird sein Fall unter Ausschluss der Öffentlichkeit am Oberlandesgericht München verhandelt.

Die PNP beruft sich auf Berichte der amerikanischen Soldatenzeitung "Stars & Stripes" über das mutmaßliche Opfer, den 20-jährigen Gefreiten Christian Jacob Chandler aus Texas. Demnach soll er der Soldat gewesen sein, der bei einem Überfall von Abdol S. und anderen Taliban am 28. April 2014 in der Provinz Logar in Afghanistan getötet worden ist.

Laut den Berichten habe die Redaktion die Informationen der Bundesanwaltschaft zum möglichen Tatort und zur möglichen Tatzeit mit den Angaben der US-Armee zu Opfern der US-Streitkräfte in Afghanistan verglichen. Anhand dieser Informationen kommt Marcus Klöckner, Reporter der amerikanischen Soldatenzeitung, zudem Schluss, dass beides zusammenhängen könnte.

ksl

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © Bundespolizei

Zurück zur Übersicht: Schnaitsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser