In der Artworld in Schnaitsee

Benefiz-Wochenende sammelt Geld für Tierheim-Neubau in Pürten

+
Eine der "Mäuse für das Tierheim Waldkraiburg". 
  • schließen

Schnaitsee/Waldkraiburg - Ende des Monats finden am Samstag, den 30 Juni und Sonntag, den 1. Juli ein Benefiz-Wochenende für den Neubau des Tierheims Pürten in der Artworld statt.

Exklusiv für dieses Wochenende fertigte der Künstler Georg Mayerhanser, dem auch die Artworld gehört, eine limitierte Auflage von "Cut Out"-Mäusen an. Mit diesen Mäusen sollen dann "Mäuse für das neue Tierheim Waldkraiburg" gesammelt werden. Denn die kleinen Kunstwerke sollen für 15 Euro oder mehr den Besitzer wechseln. Außerdem findet eine Benefiz-Verlosung statt. Dabei kann man mit etwas Glück eines von 15 kleinen Kunstwerken der Künstler Georg Mayerhanser und Jürgen May gewinnen. Die Einnahmen aus beiden Aktionen gehen vollständig auf das Spendenkonto für das neue Tierheim. Der Tierschutzverein informiert außerdem an einem Stand über den Neubau.

Das weitere Programm:

  • Am Samstag und Sonntag von 14 bis 17 Uhr Kinderschminken mit Anita
  • Sonntagvormittag Weißwurscht-Frühschoppenab 10 Uhr: 1 Paar Weißwürscht mit Breze 4,50 Euro/0,5 l Bier vom Fass: 2 Euro
  • In der Galerie kann man das Kunstprojekt "Storchenflug" von Georg Mayerhanser erleben.
  • Skulpturengarten und Galeriie Café sind ab 10 Uhr geöffnet. Es gibt hausgemachte Kuchen und Torten.

"Der Tierheimneubau ist seit langem überfällig", so die Tierheim-Leitung, "Das alte Tierheim-Gebäude ist baufällig und kaum beheizbar." Die Liste der Mängel und Probleme ist laut dem Verein lang Derzeit läuft dort ein von der Stadt geduldeter Notbetrieb. "Trotzdem geht es den Tieren hier nicht schlecht", betonte Manuela Gyimes, Erste Vorsitzende des Tierschutzvereins. "Trotz der zahlreichen Probleme können wir ihnen selbstverständlich eine gute Versorgung sicherstellen." Auch aus Sicht des Veterinäramtes ist die Situation noch verträglich.

In Pürten wurde bereits ein 25.000 Quadratmeter großes Grundstück an der Verbindungsstraße zwischen Pürten und Altmühldorf gekauft und auch erste finanzkräftige Unterstützer sind gefunden. Derzeit steht noch ein Gutachten zum Natur- und Artenschutz aus, bevor mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. Vor allem aber fehlt noch Geld. Insgesamt werden die Baukosten somit bei etwa 1.500.000 Euro liegen. Der Tierschutzverein bittet weiterhin um Spenden, damit bis zum Baubeginn auf dem gesonderten Konto "Tierheimneubau" des Tierschutzvereins die notwendigen Gelder zur Verfügung stehen.

Hier soll das Tierheim neu entstehen.

Am Samstag, den 16. Juni findet bereits ein Nachtflohmarkt auf dem Parkplatz des InnCarrée in Mühldorf statt, bei dem die Standgebühren der Verkäufer und ein Teil des Umsatzes des InnCafés für den Tierheim-Neubau gespendet werden.

Spenden für den Neubau bitte an: 

Spendenkonto "Tierheimneubau" Sparkasse Waldkraiburg IBAN DE13711510200031346950 Spendenbescheinigungen können ausgestellt werden!

hs

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Schnaitsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser