Das Jahr 2017 - 2340 Stunden ehrenamtlicher Dienst

Schnaitseer Rotkreuz-Helfer ziehen Bilanz

Schnaitsee - 2.340 Stunden ehrenamtliche Stunden für das Gemeinwohl hat die Bereitschaft Schnaitsee des Bayerischen Roten Kreuzes (BRK) im vergangenen Jahr geleistet.

Für die Fertigstellung des am 21. Mai eingeweihten neuen BRK-Gebäudes in Schnaitsee wurden noch 668 Arbeitsstunden aufgebracht. Dieses Gebäude ist mittlerweile zur festen Basis der Rotkreuz-Arbeit geworden. Weitere 665 Stunden waren für die Aus- und Weiterbildung der Helfer nötig. Schwerpunkt war hierbei insbesondere die neue Digitalfunktechnik. Rund 340 Stunden wurden bei insgesamt neun Sanitätsdiensten aufgewendet. Hierbei wurden 31 Personen mit leichten bis mittleren Verletzungen sowie ein Notfallpatient erstversorgt. Auf Mittelbeschaffung, Instandhaltungen und Reparaturen entfielen rund 300 Stunden.

In den zwei Erste-Hilfe-Kursen, die von den Ausbildern Sabine Seidl, Ulrich Milius und Josef Lepschy abgehalten wurden, wurden 45 Personen wichtige Notfallkenntnisse vermittelt. Zudem wurde für die Betreuerinnen im Schnaitseer Kindergarten ein Sonderlehrgang zur Ersten Hilfe am Kind organisiert. Intern haben 2017 Lisa Dotzauer und Samuel Auer die Sanitätsgrundausbildung mit Frühdefibrillations-Grundschulung erfolgreich abgelegt. Das "Blutspende-Team" unter der Leitung von Marion Voggenauer war an drei Terminen in der Schnaitseer Schule gemeinsam mit dem BRK-Blutspendedienst aktiv. Der nächste Blutspendetermin in Schnaitsee findet am 5. März von 17 bis 20 Uhr statt.

70 Einsätze für die Helfer vor Ort

Die Schnaitseer "Helfer vor Ort" waren 2017 insgesamt 70-Mal im Einsatz. Dabei wurden 74 Patienten versorgt und 5.494 Kilometer mit dem Einsatzfahrzeug zurückgelegt. Schwerpunkte dieser Notfallversorgungen waren die Behandlung von Unfallopfern sowie chirurgische Versorgungen bei schweren akuten Erkrankungen. Im Sommer werden die Helfer vor Ort ein neues Einsatzfahrzeug erhalten. Das bisherige Fahrzeug hat mit rund 200.000 Kilometer seinen Dienst geleistet und entspricht nicht mehr dem notwendigen technischen Stand. Für den Innenausbau des Fahrzeugs werden noch engagierte Bürger gesucht, die das Projekt finanziell oder durch ehrenamtliche Mitarbeit unterstützen.

Tag des Roten Kreuzes am 4. März

Helfer werden auch für den aktiven freiwilligen Dienst in der BRK-Bereitschaft und in der Schnaitseer Wasserwacht gesucht. Interessierte können am Gruppenabend (jeden letzten Donnerstag im Monat) im BRK-Haus vorbeischauen. Zudem findet am Sonntag, den 4. März, ab 11 Uhr ein "Tag des Roten Kreuzes" statt, an dem die Aktivitäten der Schnaitseer BRK-Helfer vorgestellt werden.

Presseinformation BRK Traunstein

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © BRK TS

Zurück zur Übersicht: Schnaitsee

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser