Schnaitseer Pfarrverband feiert Gold-Jubilar

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Groß war der Andrang der Pfarrverbandsmitglieder, die Pfarrer Georg Pitzl zum Jubiläum gratulieren wollten.

Schnaitsee - Der Pfarrverband Schnaitsee hatte zweifachen Anlass zum Feiern: Das Pfarrkirchen-Patrozinium und das goldene Priesterjubiläum von Pfarrer Georg Pitzl.

Der Jubilar zelebrierte, für seine 78 Jahre noch überaus rüstig, zusammen mit Pfarrer Josef Hamberger den Gottesdienst. Angefangen bei der Taufe, über Erstkommunion, Firmung, Eheversprechen und Priesterweihe, bis hin zum Tod bekannten die Christen "hier bin ich, ich vertraue auf Gott", so Pfarrer Pitzl. Die vereinigten Pfarrverbandschöre aus Schnaitsee und Waldhausen führten die "Spatzen-Messe" von Mozart auf.

Der Jubilar war 21 Jahre lang von 1972 bis 1993 Seelsorger und Leiter des neu gegründeten Pfarrverbandes Schnaitsee. Pfarrgemeinderats-Vorsitzender Richard Hellmeier erinnerte in seinem Gratulationswort an das Wirken von Pfarrer Georg Pitzl in Schnaitsee, St.Leonhard und Waldhausen. Neben der alltäglichen Seelsorge seien damals große Maßnahmen angestanden wie die Umsetzung des damals noch neuen Gedankens eines Pfarrverbandes, der hierfür wichtige Bau eines Pfarrheimes und modernen Kindergartens, die Erweiterung des zu klein gewordenen Kirchenfriedhofs in Schnaitsee sowie die Renovierung der Schnaitseer Pfarrkirche. Bei all diesen Aufgaben habe Pitzl Mut und Gelassenheit bewiesen. Augenfällig sie dies bei der kostenaufwendigen Freilegung der Fresken in der Pfarrkirche gewesen. Heute könne man aber stolz auf diese Leistung sein. Bei all diesen Aufgaben habe Pfarrer Pitzl, so Hellmeier, die Nähe zu den Menschen nicht verloren, wie auch heute noch freundschaftliche Verbindungen beweisen würden.

Auch die Pfarrgemeinderats-Vorsitzende Fanny Holzmann von Waldhausen und Anni Hangl von St.Leonhard gratulierten dem Jubilar. Bürgermeister Vitus Pichler meinte, Pitzl habe seinerzeit erreicht, dass die St.-Anna-Kirche von Gemeinde- wieder in Kirchenhand übergegangen sei. Durch die Schaffung einer Kindergarten-Notgruppe im Pfarrhaus habe er unbürokratisch die fällige Erweiterung vorangebracht. Bürgermeister Pichler dankte auch für die immer gute Verbindung zur Schule. Als Geschenk überreichte er eine Spende und Schokolade als "Nervennahrung".

Pfarrer Georg Pitzl bekundete, dass er alle Spenden seinem Weihe-Kollegen Pater Sebastian Obermaier für dessen Bolivien-Hilfe zukommen lassen werde. Pfarrer Georg Pitzl war nach seinem Wirken in Schnaitsee 14 Jahre lang Pfarrer der Pfarrei St. Erhard in Walpertskirchen im Landkreis Erding. Seit 2007 verbringt er seinen Ruhestand in Rottbach im Pfarrverband Maisach. rih

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser