Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Staatsstraße stundenlang gesperrt

+

Griesstätt - Auf schneeglatter Fahrbahn ist am Montagabend ein Lkw zwischen Griesstätt und Halfing in den Gegenverkehr und den Straßengraben gerutscht. Die Staatsstraße 2079 war für rund zwei Stunden komplett gesperrt.

Der Lkw rutschte in den Gegenverkehr, stieß mit einem Auto zusammen und landete schließlich teilweise im Straßengraben. Für die Bergung musste ein Kran eingestetzt werden.

Lkw-Unfall bei Griesstätt

Lkw-Unfall bei Griesstätt © Georg Barth
Lkw-Unfall bei Griesstätt © Georg Barth
Lkw-Unfall bei Griesstätt © Georg Barth
Lkw-Unfall bei Griesstätt © Georg Barth
Lkw-Unfall bei Griesstätt © Georg Barth
Lkw-Unfall bei Griesstätt © Georg Barth
Lkw-Unfall bei Griesstätt © Georg Barth

Glücklicherweise gab es keine Verletzten und es blieb bei Blechschäden.

Kommentare