Schon ins Herz geschlossen

+
Die Künstlergemeinschaft im Ferstlhaus (von links): Hubert und Petra Leitner, Doris Wolf-Reich, Sylvia Weikert, Angela Bassano, Edith Horender, Christin Jahn, Bert Salden, Marina Schönemann und Isabel Kretschmer.

Wasserburg - Am Dienstag eröffnet der Galerie-Laden im Ferstlhaus. Bereits am Wochenende konnten Besucher die Künstlerinnen und Künstler und ihre Arbeiten kennen lernen.

Die Ateliers sind schon seit Wochen eingerichtet, nur der gemeinsame Verkaufsladen im Erdgeschoss stand bislang leer. Jetzt sind auch die ersten Künstlerarbeiten an Ort und Stelle, was bei Live-Musik und Kaffee-Klatsch gefeiert wurde.

Die Werkstätten knüpfen an die Geschichte des ehemaligen Handwerkerhauses an. Zwar würde heute keine große Werkstatt mehr ins Ferstlhaus passen. Für Künstler- und Kunsthandwerker-Ateliers mit nicht allzu großem Platzbedarf hingegen sind die Räumlichkeiten fast ideal.

"Die Diskussion hat sich schließlich gelohnt und das Ergebnis kann sich sehen lassen", freute sich Marlene Hof-Hippke. Wasserburgs Zweite Bürgermeisterin dankte in ihrer Begrüßungsrede allen Projektbeteiligten. "Es gab eine Zeit der Skepsis und der Gegenargumente. Aber die Verwaltung hatte das Vorhaben längst ins Herz geschlossen." Zudem sei man erleichtert, dass das Projekt nun auf eigenen Beinen steht, ohne den Stadthaushalt mit Unterhaltskosten zu belasten.

Ins Herz geschlossen haben die Räume auch ihre neuen Nutzer. "Es ist eine Freude hier zu sein", meint Christin Jahn. "Alles ist so liebevoll gemacht."

Bei der Auswahl der Künstler und Künstlerinnen hat die Stadt Wert gelegt auf ein breites Spektrum zwischen Bildender Kunst und Kunsthandwerk.

Für die künstlerische Begegnung im Ferstlhaus sind Lesungen, Vernissagen, Mal- und Töpferkurse geplant. Geöffnet ist der gemeinsame Laden der Brucktor-Ateliers von Dienstag bis Freitag jeweils von 11 bis 18 Uhr und am Samstag von 11 bis 16 Uhr.

wj/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser