Schon wieder Blumen von Grab gestohlen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Rott - Eine 52-jährige Rotterin erstattete Anzeige, weil vom Familiengrab auf dem Rotter Friedhof zwei frisch gepflanzte Rosenstöcke in der Zeit von zweiten Juni, 21.30 Uhr, bis Fronleichnam, 10.30 Uhr, gestohlen worden sind.

Nach der Beerdigung ihres Vaters im Dezember 2009 hatte sie vor zwei Wochen das Grab neu bepflanzt. Irgendjemand haben die champagnerfarben (weiß, mit Grünstich) blühenden Rosen so gut gefallen, dass er sich aus Sparsamkeitsgründen unter Hintanstellung jeder Pietät die Pflanzen angeeignet hat.

Nachdem nun schon im fünften Frühjahr in Folge von diesem Grab in der Nähe des östlichen Kirchenausganges Pflanzen gestohlen worden sind, reichte es der Geschädigten nun und sie entschloss sich zur Anzeige bei der Polizei. Der Schaden beträgt 20 Euro. Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen auf dem Rotter Friedhof gemachten haben, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser