Alkohol am Steuer in Schonstett

Bad Endorfer (20) rammt Opel in Bushäuschen

Schonstett - Zu einem Auffahrunfall unter Alkoholeinfluss kam es am Samstagmorgen im Gemeindegebiet.

Am frühen Morgen des 13. Mai, gegen 2 Uhr, fuhr ein 20-jähriger Bad Endorfer mit seinem Seat Ibiza von Schonstett in Richtung des Kreisverkehres in Aichet. Dabei übersah er an der Bushaltestelle die nach rechts abbiegende 28-Jährige mit ihrem Opel Astra. Des Weiteren war ein ebenfalls 28-jähriger Beifahrer im Fahrzeug.

Bei dem Auffahrunfall wurden beide Fahrzeuge um 180 Grad gedreht und kamen im angrenzenden Bushäuschen zum Stillstand. Bei dem Aufprall erlitt der 28-jährige Beifahrer Kopfschmerzen. Während der Unfallaufnahme wurde bei dem Bad Endorfer Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwilliger Atemalkoholtest ergab einen Wert von deutlich über 1,1 Promille.

Die beschädigten Fahrzeuge wurden durch ein Abschleppunternehmen aus Halfing von der Unfallstelle weggeschleppt. Dem Unfallverursacher erwartet nun eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Verbindung mit einer fahrlässigen Körperverletzung.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Schonstett

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser