Feuerwehreinsatz in Schonstett

Technischer Defekt verursacht 15.000 Euro Schaden in Garage

+
Durch den Brand wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf 15.000 Euro.

Schonstett - Wegen einer in Brand geratenen Werkbank kam es am Dienstag zu einem Feuerwehreinsatz am Weichselbaum. 

Update, 18.57 Uhr: Pressemitteilung der Polizei Wasserburg

Die Pressemitteilung im Wortlaut 


Am 21. Januar wurde die Polizei Wasserburg, gegen 15.15 Uhr, zu einem Brand nach Weichselbaum im Gemeindebereich Schonstett gerufen.

Dort hatte ein Brand in einer Garage Alarm ausgelöst, was zu einer Alarmierung der umliegenden Feuerwehren sowie der Rettungskräfte führte. Bei Eintreffen der Streife waren die Löscharbeiten bereits im Gange.


Nach dem Ablöschen des Brandherdes konnte festgestellt werden, dass wohl ein technischer Defekt eines Arbeitsgerätes zum Brand geführt hatte. Hierdurch fing eine Werkbank in der Garage Feuer und griff teilweise auf umliegende Gegenstände über.

Durch den Brand wurde glücklicherweise niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich nach erster Schätzung auf 15.000 Euro.

Neben den Kräften des Rettungsdienstes befanden sich auch die Feuerwehren aus Schonstett, Griesstätt und Bad Endorf waren mit mehreren Fahrzeugen und 40 Mann im Einsatz. Die Einsatzkräfte sorgten dabei für einen reibungslosen Ablauf und konnten schnell Entwarnung geben.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Wasserburg

Feuerwehreinsatz in Schonstett

 © Barth
 © Barth
 © Barth
 © Barth
 © Barth
 © Barth
 © Barth
 © Barth
 © Barth
 © Barth
 © Barth
 © Barth
 © Barth

Am Dienstagnachmittag kam es in Schonstett zu einem Feuerwehreinsatz. Dort war eine Werkbank in einer Garage teilweise in Brand geraten, berichtet ein Sprecher der Polizei Wasserburg auf Nachfrage von wasserburg24.de. Ein nennenswerter Sachschaden sei dabei aber nicht entstanden, auch verletzt wurde niemand.

jv

Kommentare