Lkw überfährt Stopp-Schild: Frau schwer verletzt

+
  • schließen

Schonstett - Bei Frieberting ereignete sich am Dienstagvormittag ein schwerer Unfall. Eine Person wurde schwer verletzt, ein Hubschrauber wurde angefordert.

Am Dienstagvormittag, gegen 10.45 Uhr, ereignete sich bei Frieberting ein schwerer Unfall. Nach ersten Informationen der Polizei überfuhr ein Lkw-Fahrer aus Amerang (60) ein Stopp-Schild an einer Kreuzung und prallte in einen vorfahrtsberechtigten Toyota.

Bei dem schweren Zusammenstoß wurden drei Personen verletzt. Der ebenfalls 60-jährige Pkw-Fahrer sowie eine 63-jährige Beifahrerin wurden mittelschwer verletzt und kamen mit dem Krankenwagen in die Kliniken nach Rosenheim bzw. Prien. Eine weitere Beifahrerin wurde schwer verletzt und eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr aus dem stark deformierten Auto gerettet werden. Anschließend wurde die Frau mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus nach Traunstein geflogen.

Unfall bei Frieberting

Vor Ort waren neben dem Rettungsdienst, dem Notarzt und dem Rettungshubschrauber Christoph 14 die Freiwilligen Feuerwehren aus Schonstett und Amerang. Die Staatsstraße war für die Dauer der Rettung und Unfallaufnahme komplett gesperrt. Der Sachschaden beträgt mindestens 25.000 Euro.

gbf/redro24/Polizei Wasserburg

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser