Schwitzen für einen guten Zweck

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Strampeln und helfen: Ein Bild vom ersten Wasserburger Badriathlon. Am 22. Januar geht es in die zweite Runde.

Wasserburg - Nach der erfolgreichen Premiere des Wasserburger Badriathlons im September 2009, geht die sportliche Benefizaktion am Samstag, 22. Januar, in die zweite Runde.

Die Hälfte des Erlöses fließt in die OVB-Weihnachtsaktion "Gemeinsam für krebskranke Kinder". Entsprechend dem Veranstaltungsmotto "24 Stunden Spinning, Laufen, Schwimmen und Helfen" können Sportler und solche, die es werden wollen, bis zu 24 Stunden lang eine oder mehrere der angebotenen Disziplinen ausüben und damit Gutes tun. Dabei ist es egal, ob sie nur eine Stunde "reinschnuppern" oder den Ausdauerkick über 24 Stunden suchen. Auch bei der Auswahl der Sportarten gibt es keine Vorgaben. Jeder Teilnehmer bestimmt selbst, welcher Herausforderung er sich stellen möchte.

In der Badriahalle wird den Aktiven rund um die Uhr ausreichend Verpflegung zur Verfügung stehen. Außerdem können sie während der gesamten Veranstaltung Schwimmbad und Sauna nutzen. Damit ist der Badriathlon gerade für Familien ein ideales Sport- und Freizeitangebot.

Eine Startgebühr wird nicht erhoben, jedoch bitten die Veranstalter um eine Spende für den guten Zweck. Der Reinerlös der Veranstaltung geht zu gleichen Teilen an die OVB-Weihnachtsaktion und das Projekt "Interplast Germany". Die OVB-Aktion "Gemeinsam für krebskranke Kinder" unterstützt den Umbau des Irmengardhofes in Mitterndorf in eine psychosoziale Nachsorgeeinrichtung für Familien mit einem krebs- oder chronisch kranken Kind. "Interplast Germany e. V." ist eine Organisation von Ärzten und medizinischem Personal, die plastisch-chirurgische Operationen in Entwicklungsländern durchführt. Dank der ehrenamtlichen Tätigkeit und dem hohen privaten Einsatz der Mitglieder eines Operationsteams ist es möglich, mit geringen Mitteln Großes zu erreichen. So können schon mit 15 000 Euro bei nur einem Einsatz 100 bis 150 Operationen durchgeführt werden.

Der Badriathlon wird vom Wasserburger Verein "Begegnungen mit Menschen e. V." veranstaltet und zusammen mit dem Badria, dem Schellen-Sau-Team und Dietmar Mücke organisiert. Schirmherr ist Bürgermeister Michael Kölbl.

Infos und Anmeldung, Internet: www.badriathlon.de - Telefon: 0 80 71/ 920 89 66 - E-Mail: info@badriathlon.de.

Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser