Schülerzahlen sinken, Schule bleibt

Pfaffing - Immer weniger Kinder gibt es an der Grundschule in Pfaffing. Die Schule deswegen aufzugeben, kommt für den Bürgermeister nicht in Frage.

Die Schülerzahlen in der Gemeinde Pfaffing sind rückläufig, dennoch wird die eigene Grundschule nicht in Frage gestellt. Es könne sein, dass in fünf bis sechs Jahren Klassen verloren gehen, so dass man dann zweizügig statt dreizügig fahren müsse, so Bürgermeister Lorenz Ostermaier. Man müsse abwarten, wie sich die Schule entwickle, aber eine Aufgabe der Schule sei kein Diskussionsstoff für ihn. Wenn es ganz schlimm laufe, dann müsse man für gewisse Teile der Schule eine andere Nutzung finden, so Ostermaier weiter.

Der Schülerrückgang in den kommenden Jahren ist auf den Geburtenrückgang zurückzuführen.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser