"SoNNe" sucht weiter Helfer

Gars - Zum Treffen lädt am Mittwoch, 26. Mai, das soziale nachbarschaftliche Netzwerk "SoNNe e.V." seine Helfer um 19 Uhr ins Pfarrheim Gars ein, um sich für deren ehrenamtlichen Einsatz zu bedanken, sich untereinander besser kennen zu lernen und sich über die Einsätze auszutauschen.

Die Vorstandschaft steht für Fragen zur Verfügung, die zusätzlichen Einsatzleiterinnen Anna Koblbauer und Franziska Bruckeder stellen sich vor.

Wllkommen sind auch neue Helfer, da der Verein immer bekannter wird und damit auch die Hilfeanfragen zunehmen. Besonders häufig nachgefragt werden Haushaltshilfen von älteren allein lebenden Menschen. In den Gemeinden Kirchdorf und Unterreit hat "SoNNe" noch keinen Helfer und würde sich über Meldungen freuen. Auch in den anderen Gemeinden sind zusätzliche Helfer jederzeit willkommen.

Die Aufwandsentschädigungen für die Helfer liegen je nach Tätigkeit zwischen fünf und sieben Euro in der Stunde. Geschulte Helfer zur Betreuung von Demenzkranken erhalten acht Euro in der Stunde. Bis zu 2100 Euro im Jahr sind dabei steuerfrei.

"SoNNe" bietet die nächste 40-stündige kostenlose Schulung zur Betreuung von Demenzkranken im Herbst an. Interessenten dafür sind ebenfalls zum Treffen eingeladen. Bei Fragen erreicht man die Einsatzleitungen jeden Montag von 13 bis 16 Uhr und jeden Donnerstag von 9 bis 12 Uhr unter 0 80 73/9 14 73 47.

ba/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser