Endgültig: Internetanbieter Mvox insolvent

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Wasserburg - Nun ist es sicher: Der Internetanbieter Mvox hat Insolvenz angemeldet. Lange herrschte in manchen Altlandkreis-Gemeinden Unklarheit über die Internetausfälle.

Immer wieder wurden Reichertsheim (Kreis Mühldorf), Babensham, Eiselfing, Soyen und Attel hingehalten und im Unklaren gelassen: Seit Mitte August fehlte in einigen Teilen der Gemeinden der Internetzugang. Der Anbieter Mvox mit Sitz in Mettenheim (Kreis Mühldorf) hüllte sich aber meist in Schweigen: Schon bald würde die Leitung wieder stehen. Doch es passierte nichts.

Dass Betreiber Mvox insolvent sei, hielt sich lange als Gerücht. Noch Anfang Oktober lag am Amtsgericht Mühldorf kein Insolvenzantrag vor. Doch nun ist es gewiss: Die Firma hat Insolvenz angemeldet, wie die Wasserburger Zeitung berichtet.

Babensham und Eiselfing wollten ohnehin nicht länger warten und kündigten dem Betreiber vor über einem Monat. Seit 20. August waren die Gemeinden "offline". Ein Teil der Babenshamer Gemeindeverwaltung musste zeitweise sogar zu den Kollegen nach Eiselfing übersiedeln, um den Betrieb aufrecht erhalten zu können.

Den vollständigen Bericht lesen Sie auf ovb-online.de oder in der heutigen Ausgabe der Wasserburger Zeitung.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Soyen

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser