Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Umfahrung führt weiträumig von Reitmehring nach Haag

B15 bei Soyen ab sofort voll gesperrt: Viel Verkehr auf Umleitung bereits am Morgen

Umleitung B15 Soyen
+
Die offizielle Umleitungsstrecke führt weiträumig von Reitmehring nach Haag.

Soyen/Landkreis – Die B15 weist an der Landkreisgrenze zwischen den Kreisen Rosenheim und Mühldorf wegen hoher Verkehrsbelastung umfangreiche Schäden auf. Jetzt wird saniert – und die Auswirkungen auf den Verkehr sind erheblich:

Update, 9. Mai – B15 ab sofort gesperrt

Die Sanierungsarbeiten an der B15 haben in den frühen Morgenstunden begonnen. Der entsprechende Streckenabschnitt im Gemeindebereich zwischen den Abzweigungen zur Kreisstraße RO40 bei Weidgarten und der Gemeindeverbindungsstraße nach Strohreit wurde in der Nacht umfassend abgesperrt. Hier ist kein Durchkommen mehr möglich.

Die offizielle Umleitung führt (von Süd nach Nord, in der Gegenrichtung entsprechend) von Reitmehring über die B304, dann weiter über die Kreisstraße RO42 Richtung Albaching sowie über die Kreisstraße MÜ43 bei Rechtmehring auf die B12 bei Maitenbeth. Dort wird der Verkehr bei Haag dann auf die Bundesstraße 15 zurückgeführt.

Die Erstmeldung:

Die Pressemitteilung im Wortlaut

Soyen – Die B15 ist eine der wichtigsten Nord-Süd-Verkehrsverbindungen zwischen der A8 bei Rosenheim und der A94 bei Dorfen. Entsprechend hoch ist das tägliche Verkehrsaufkommen. Die stetige Zunahme des Auto- und schweren Lkw-Verkehrs haben im nördlichen Landkreis Rosenheim deutliche Spuren an der Bundesstraße hinterlassen.

Wie das Staatliche Bauamt Rosenheim mitteilt, muss die B15 auf einem knapp drei Kilometer langen Streckenabschnitt, im nördlichsten Teil des Landkreis Rosenheim, umfangreich saniert werden. Damit wird die Verkehrssicherheit für alle, die die Straße benutzen, weiterhin sichergestellt.

Konkret handelt es sich um den Streckenabschnitt zwischen der Gemeindeverbindungsstraße nach Strohreit und der Einmündung der Kreisstraße RO40 (Höhe Weidgarten) nach Soyen. Auf der gesamten Länge wird die Fahrbahn komplett herausgefräst und eine neue lärmmindernde Alphaltdeckschicht eingebaut. Um alle Arbeiten möglichst zügig, sicher und nachhaltig abschließen zu können, muss die Bundesstraße dafür von Montag (9. Mai) bis voraussichtlich Mittwoch (25. Mai) komplett gesperrt werden.

Der Verkehr wird während der Straßensperrung umgeleitet.

Der Verkehr wird großräumig umgeleitet. Die Umleitungsstrecke führt von Süd nach Nord über die B304, die RO42, die MÜ43 und die B12 wieder zurück zur Bundesstraße B15. In der Gegenrichtung verläuft die Umleitungsstrecke entsprechend. Diese Verkehrsführung wurde in enger Zusammenarbeit mit den Landratsämtern Rosenheim und Mühldorf, der Polizei sowie weiteren gemeindlichen Behörden abgestimmt.

Insgesamt investiert der Freistaat Bayern mit dieser Maßnahme rund 600.000 Euro an Bundesmitteln in die Instandhaltung und die Verkehrssicherheit der Bundesstraße. Das Staatliche Bauamt Rosenheim bittet alle Anliegerinnen und Anlieger sowie die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Arbeiten.

Pressemitteilung des Staatlichen Bauamts Rosenheim

Kommentare