Afrika-Korrespondent Bartholomäus Grill besuchte Soyen

Autor mit Bezug zur Heimatgemeinde

+
Ihn zog es wieder einmal in seine Heimat: Bartholomäus Grill lebt eigentlich in Afrika, dort ist er Korrespondent

Soyen – Bartholomäus Grill zu Besuch im "Haus am See". Der Schriftsteller war zu Gast in seiner Heimatgemeinde. Er las aus seinem neuen Buch vor, das viele Bezüge zur Gemeinde Soyen hat.

Buchautor und Schriftsteller Bartholomäus Grill hat zurück in die Heimat gefunden.

Das diesjährige 1200-jährige Jubiläum der Gemeinde bringt alle verlorenen Söhne wieder zurück in die eigenen Reihen. Zwar war auch Bartholomäus Grill nur zu Besuch, aber dieser ließ alte Bekanntschaften und Freunde wieder zusammenkommen. Der Autor, der mittlerweile mit seiner Familie in Kapstadt, Südafrika wohnt ist gerade auf Vorlesungstour durch Deutschland. Am Mittwochabend waren sein Publikum die altbekannten Soyener.

Autor nimmt Publikum mit auf seine Reise

Rund 50 Zuhörer horchten interessiert den Lesungen zu. Grill las im neuen „HAUS AM SEE“ Ausschnitte aus seinem eigenem neuen Buch „Um uns die Toten. Meine Begegnung mit dem Sterben“ und aus Oskar Maria Grafs „Kalender Geschichten“ vor. Aus beiden Büchern pickte er Stellen mit Soyener Bezug heraus. Sein eigener Roman war der unterhaltsamere, Oskar Maria Grafs Buch eher für die hartgesonnen. Somit wurde für jeden ein toller Abend geboten.

Nach den Vorlesungen gab es bei guter Bewirtung die Möglichkeit mit dem ausgewanderten Schriftsteller ins Gespräch zu kommen.

Wer ist Bartholomäus Grill?

Bartholomäus Grill ist deutscher Schriftsteller, Journalist und Buchautor. Geboren wurde er 1954 in Oberaudorf am Inn. Seine Jugend verbrachte er mit seinen Eltern auf einem Bauernhof in Kobelberg bei Soyen. Er war viele Jahre im Politik-Ressort der Wochenzeitung „Die Zeit“ tätig. Für seinen Arbeitgeber wurde er auch als Afrika-Korrespondent nach Johannesburg entsandt. Grill gehörte zum Beraterkreis vom ehemaligen Bundespräsidenten Horst Köhler.

Nach 25 Jahren Beschäftigung bei „Die Zeit“ wechselte er 2013 zum Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“. Dort ist er ebenfalls als Afrika-Korrespondent tätig. Er schrieb für viele verschiedene Zeitungen und Magazine. Als Autor veröffentlichte er Bücher, wie z.B „Ach Afrika“, „Laduuuuuma! Wie Der Fußball Afrika verzaubert“ oder „Um uns die Toten. Meine Begegnungen mit dem Sterben.“ Grill lebt mit seiner Frau und seinem Sohn in Kapstadt.

Sebastian Schindler

Zurück zur Übersicht: Soyen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser