Soyenerin begeistert bei Blind Audition von "The Voice Kids"

Mark Forster macht das Rennen: Chiara im Battle-Team dabei

+
Die "Eintrittskarte" fürs Battle trägt Chiara auf dem Kopf: "Team-Mark-Cappy" und viele Aufgaben vor der nächsten Runde. Erst einmal aber große Freude über den tollen Auftritt bei der Blind Audition von The Voice Kids.
  • schließen

Soyen - Chiara Eder hat es geschafft. Sie hat die Blind Audition nicht nur gut überstanden, sondern gleich alle drei Coaches derart begeistert, dass sich der Stuhl drei Mal drehte und sowohl Lena, Sasha – aber auch Mark Forster – um die 14-jährige Soyenerin buhlten.

Los ging es mit viel spannenden Gefühlen. Die Auswahl der richtigen Klamotte ebenso wie die Einstellungen vor der Kamera und der Soundcheck – vor dem eigentlichen Auftritt gibt es viel zu tun. Daheim in Soyen sitzen Freunde und Familie zusammen, um sich die Sendung „The Voice Kids“ gemeinsam anzusehen, um mitzufiebern und sich zu freuen, dass Chiara ihre Stimme so gut einsetzt.

Chiara Eder aus Soyen bei Voice-Kids

Im Haus am See in Soyen waren Fans zusammengekommen. Wann ist endlich Chiara zu sehen und zu hören?

Zufriedenheit nach großer Spannung

Chiara ist zufrieden mit dem Song, mit dem sie vors Mikro tritt.

„Ich kenne die Künstlerin und mag ihre Lieder, da fühlst Du dich natürlich selbstsicher“, so Chiara. Die 14-Jährige steht alleine auf der Bühne. Ihre Familie fiebert im Hintergrund mit, sieht Chiara nur auf einem Monitor. „Da kullern schon mal die Tränen“, gibt Silvie Eder zu. Sie freut sich sehr für ihre Tochter, diesen Traum ausleben zu können. „Es macht wirklich glücklich, weil Chiara sich so gut durch Musik ausdrücken kann, das find ich toll“, findet Silvie Eder.

Auch Papa Stefan wirkt sehr zufrieden. „Chiara hat ein gutes Gespür für Musik und Lust aufs Singen, warum sollten wir das bremsen?“. Er wünscht seiner Tochter Glück und ist wohl auch der „Übeltäter“, der Chiara das Musikgen mit in die Wiege gelegt hat. Selbst Vollblut-Musiker, doch trotzdem voller väterlicher Emotion, als er seine Tochter auf der Bühne singen hört.

Auftritt von Chiara begeistert

Chiara singt mit viel Power und begeistert Publikum und Coaches.

Daher überraschte es nicht, dass sich alle drei Stars um Chiara bemühen. Sie wählt Mark Foster als Coach aus und nennt einen triftigen Grund: „Mark singt auf Deutsch, das mag ich sehr“, heißt es von Chiara.

Deshalb habe sie sich für Mark entschieden. „Mark ist gleich auf mich zugekommen und hat mich gebeten, dass ich in sein Team komme, das fand ich echt stark, warum hätte ich mich dann für jemand anderes entscheiden sollen“, findet Chiara. Lena und Sasha wollten sich das nicht gefallen lassen, Lena fing plötzlich auch auf Deutsch an zu trällern, um Chiara noch umzustimmen. Doch nein, Chiara ist im Team Mark und findet es einfach nur „wunderbar“.

„Jetzt freu ich mich auf die Battles und bin überzeugt davon, dass es richtig super wird“, betont Chiara selbstbewusst. Sie hat ihre Leidenschaft – die Musik fest im Herzen und den Spaß am Singen. „Egal, wie das bei The Voice Kids ausgeht, ich will auch zukünftig unbedingt weiter Musik machen“, zeigt sich Chiara überzeugt von ihrem Hobby. Aber jetzt geht es erst mal zum Battle im Team Mark.

Die Eintrittskarte dazu gab es umgehend: Das schwarze Cape ist Markenzeichen dafür. Chiara – wir drücken weiter die Daumen!!!

Zurück zur Übersicht: Soyen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser