Viele Besucher, beste Stimmung

1200 Jahre Soyen: Halbzeit der Feierlichkeiten

+
Bürgermeister Karl Fischberger dankte allen Helfern für die viele Mühe und den Besuchern fürs Mitfeiern

Soyen – Das „Hauptfest“ der 1200 Jahrfeier ging am Montag mit dem Kesselfleischende zu Ende. Bürgermeister Karl Fischberger dankt den zahlreichen Helfern und blickte auf eine gelungene Festwoche zurück.

Strahlende Gesichter, tolle Stimmung und ein gut gefülltes Zelt, gab es nicht nur am Montag, beim traditionellen Kesselfleischessen sondern während der ganzen Festwoche. „Mit dem Wetter hätten wir es besser erwischen können, aber dennoch war es ein äußerst gelungenes Fest!“, schwärmte Bürgermeister Karl Fischberger auf der Bühne. Dass alles so reibungslos ablaufen konnte war vielen freiwilligen Helfern aus dem Dorf zu verdanken. 

"Viele von ihnen haben sich extra Urlaub genommen um hier Tag und Nacht zu arbeiten...“, erzählte Fischberger stolz dem anwesenden Publikum. Für diese besondere Leistung wurden einige der Helfer mit einem Exemplar des neuen Soyener Krimis „Toteissee“ und einer Packung Gummibärchen geehrt. Bürgermeister Fischberger bekam im Gegenzug vom Helferteam eine Erinnerungstafel ans Jubiläumsfest.

Es war seit langem wieder ein großes Fest in der Gemeinde und das merkte man den Bürgern auch an. Ob jung oder etwas älter, jeder konnte einen Teil zur erfolgreichen  Festwoche beitragen. So wurden Aufgaben wie Ausschenken, Abwaschen, Essenszubereitung, Kaffee und Kuchenausgabe usw. an ehrenamtliche Gemeindebürger verteilt.

Kesselfleisch und gute Laune in Soyen

„Da soll noch einer sagen, in Soyen sei nichts geboten. Wir haben doch alles hier!“, freut sich ein Bürger. Und damit ist er nicht allein. Soyen hat den umliegenden Gemeinden wieder einmal gezeigt, dass Feste feiern kein Problem für sie darstellt. Vielleicht können die Bewohner auch in den kommenden Jahren auf Festivitäten hoffen, jetzt wo doch schon mal ein extra Dorfplatz errichtet wurde.

Bis dahin gibt es aber noch weitere Veranstaltungen im Rahmen der 1200 Jahrfeier. Nächsten Samstag lädt die Kommune am See zur Rocknacht im Festzelt  ein. „Just Duty Free“ wird Rockklassiker aber auch Rock Charts performen. Am 18. Juni findet abschließend noch ein Drachenbootrennen auf dem Soyener See statt, mit anschließendem Tanzabend.

Sebastian Schindler

Zurück zur Übersicht: Soyen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser