Breitbandausbau: Wie geht das Abenteuer weiter?

+
Nicht nur - aber unter anderem auch in Soyen muss es mit dem Breitbandausbau nach der Insolvenz von mvox weitergehen.
  • schließen

Soyen – Mit der Insolvenz der Firma mvox kam die Breitbandversorgung und der nötige Ausbau ins Stocken. In der Bürgerversammlung der Gemeinde wurde jetzt bekanntgegeben, dass auch die Übernahmefirma vor kurzem insolvent gegangen sein soll.

„Der Breitbandausbau bleibt uns wichtig“ beteuert Bürgermeister Karl Fischberger in der Bürgerversammlung. Das leidige Thema des Ausbaus für das schnelle Internet und die Versorgung der Haushalte im Gemeindegebiet könne hoffentlich bald positiv abgeschlossen werden, heißt es. Nicht nur die Firma mvox habe Insolvent angemeldet, erklärte der Rathauschef. Auch das nachfolgende Unternehmen, das die Übernahme zusicherte, sei nun insolvent, informierte Fischberger. Den Bürgern berichtete der Bürgermeister, dass man sich nun auf die Breitbandausschreibung beschränken werde und die zwei eingegangenen Angebote von neuen Telekommunikationsanbietern geprüft würden. Wann mit der weiteren Realisierung gerechnet werden könne, bleibt bislang unklar.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Soyen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser