Von Kabarett bis zünftiger Festabend

Große Gemeinschaft: Soyen feiert 1200-jähriges Jubiläum

+
Bier, Musik und Gaudi: Soyen feiert 1200-jähriges Bestehen

Soyen – Lange wurde organisiert, nun gab es den Startschuss für die Jubiläumfeierlichkeiten. Am Donnerstag wurde gelacht, weil die „Couplet AG“ die Soyener kräftig ereiterte, am Freitag lockten Bier, Musik und Schmankerl viele Bürger zum Tag der Betriebe ins Zelt.

Es gab wohl keinen Bürger in der Gemeinde, der ihn nicht herbeisehnte, den Tag, an dem die langen Vorbereitungen ein Ende haben und die Zeit des Feierns beginnt. Am Donnerstag war’s dann endlich soweit. Zum ersten Mal konnte man den Fuß ins Festzelt setzten, das auf dem extra angefertigten Gelände am Bahndamm seinen Platz gefunden hatte.

Gut gefüllt war’s gleich am ersten Abend, als der Auftritt der aus Funk und Fernsehen bekannten Kabarettgruppe der „Couplet AG“ auf dem Programm stand. „Perlen für das Volk“ ist bereits die 12.Bühnennummer der erfolgreichen Münchner Künstlergruppe und wurde nun den erwartungsvollen Soyenern präsentiert. Mit satirischen Texten und Liedern über Politik und Gesellschaft blieb kein Lachmuskel untrainiert.

Gemeinsam Lachen mit der Couplet AG

Auch zu aktuellen Themen hatten die Münchner immer einen Gag parat. „Ich hab gesehen, dass immer mehr Bauern ihre Kühe jetzt rot anstreichen. Ist ja klar, für einen Liter Milch kriegst keine 50  Cent, für die Dose Red Bull fast 4 Euro!“ Verschiedene Charaktere wie z.B. das GPS  gesteuerte Bauernehepaar, die österreichischen Meet and Greet Fans oder Glücksfee Penelope begeisterten über zwei Stunden das anwesende Publikum, und das konnte gar nicht genug bekommen.

Mit ungefähr zehn Zugaben, darunter auch viele unveröffentlichte Lieder von Karl Valentin, kam letztendlich jeder auf seine Kosten und konnte mit einem dickem Grinsen im Gesicht den Heimweg antreten.

Am Freitag versammelten sich wieder zahlreiche Gäste im Soyener Festzelt. Der offizielle Bieranstich stand bevor.

1200 Jahre Soyen mit Traumstart

Bürgermeister Karl Fischberger war bestens vorbereitet und absolvierte das Anzapfen problemlos in drei Schlägen. Der Garser Musikverein sorgte für beste Stimmung und bescherte den Bürgern und Firmen einen gemütlichen Tag der Betriebe.

Sebastian Schindler

Zurück zur Übersicht: Soyen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser