Abkochverfügung für Soyen

Keime im Trinkwasser: Liegt die Ursache am Wasserturm?

  • schließen

Soyen - Seit über einer Woche wird das Soyener Trinkwasser gechlort. Die Gemeinde vermutet die Ursache der Keimbelastung am Wasserturm.

Wie die Wasserburger Stimme berichtet, gehe die Gemeinde inzwischen davon aus, dass der Ausfall der Elektronik beim Wasserturm einige Tage zuvor vermutlich ausschlaggebend gewesen sei. 

Der Turm sei wasserleer gewesen, sodass das Wasser rückläufig in den Turm gelang. Dadurch sei eine Schwachstelle im System entstanden - ähnlich einem Wasserrohrbruch.

Das Trinkwasser in Soyen muss noch immer abgekocht werden, wie die Gemeinde bereits am Montag mitteilte. Am 21. August waren mehrere Proben entnommen und coliforme Bakterien festgestellt worden.

Das Hotelrestaurant "Haus am See" zog Konsequenzen aus der andauernden Abkochverfügung und schloss die Gastronomie:

Rubriklistenbild: © picture alliance / Roland Weihra

Zurück zur Übersicht: Soyen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser