Leiche aus dem Inn bei Soyen gezogen

Obduktion bestätigt Identität der toten Frau

  • schließen

Soyen - Am Mittwochvormittag, 10. Januar, wurde an der Staustufe bei Soyen eine Frauenleiche aus dem Inn geborgen. Nun konnte die Identität der Frau abschließend geklärt werden.

UPDATE, 12. Januar

Am Donnerstag, den 11. Januar, meldeten sich aufgrund der Medienberichterstattung über den Fall Bekannte einer Frau aus Wasserburg, welche nicht mehr zu erreichen gewesen war. 

Bei den folgenden kriminalpolizeilichen Ermittlungen der Kripo Rosenheim verdichteten sich die Hinweise, dass es sich bei der Toten um diese 60-Jährigen handelt. 

Im Rahmen einer Obduktion wurde dies im Laufe des Donnerstagnachmittag zweifelsfrei festgestellt. Hinweise auf ein Einwirken Dritter ergaben sich nicht.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

UPDATE, 16.05 Uhr: Identität wohl geklärt

Wie Jürgen Thalmaier, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, gegenüber wasserburg24.de bekannt gab, konnte die Identität des Opfers wohl geklärt werden. Es dürfte sich um eine 60-jährige Dame aus Wasserburg handeln. Eine Obduktion soll letzte Zweifel ausräumen. Aktuell gebe es keine Anzeichen für Fremdeinwirkung. Es gebe mehrere Hinweise, die dies bestätigen würden, erklärte Thalmaier.

Berichterstattung bei Suizid

Generell berichten wir nicht über Selbsttötungen, damit solche Fälle mögliche Nachahmer nicht ermutigen. Eine Berichterstattung findet nur dann statt, wenn die Umstände eine besondere öffentliche Aufmerksamkeit erfahren. Wenn Sie oder eine Ihnen bekannte Person unter einer existentiellen Lebenskrise oder Depressionen leidet, kontaktieren Sie bitte die Telefonseelsorge unter der Nummer: 0800-1110111. Hilfe bietet auch der Krisendienst Psychiatrie für München und Oberbayern unter 0180-6553000. Weitere Infos finden Sie auf der Webseite www.krisendienst-psychiatrie.de.

UPDATE, 13.09 Uhr: Keine neuen Erkenntnisse 

"Es gibt keine neuen Erkenntnisse im Fall um die geborgene weibliche Leiche", vermeldete Jürgen Thalmaier, Sprecher des Polizeipräsidiums Oberbayern Süd, auf Anfrage von wasserburg24.de.

Erstmeldung:

Zur Klärung der Identität bitte die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 08031/2000 um Hinweise aus der Bevölkerung: Wer vermisst, insbesondere in der Region in und um Wasserburg, eine ältere Frau bzw. wo ist eine ältere Frau abgängig?

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Soyen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser