+++ Eilmeldung +++

DNA-Spuren liefern Mann aus

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

Frau vergewaltigt, gequält, lebendig verscharrt: Täter 30 Jahre später gefasst

An 29 Stationen führt der Weg im Garser Ortsbereich

Spaziergänge zu Spielzeug und vielen Krippen

+
Das Schaufenster der Familie Deisböck/Boutonnet und der Freunde von Azay le Ferron am Marktplatz mit einem Puppenhaus, Porzellanpuppengeschirr von 1947, Blechspielzeug von 1943 und Ministrantenspielzeug von 1909.

Gars - 29 Stationen hat der "Krippen- und Spielzeugweg", auf den man sich bis zum Dreikönigsfest am 6. Januar in Gars begeben kann.

Heuer haben sich die Initiatorinnen Elfriede Thanner und Lisa Stängl für den nun schon zum dritten Mal angebotenen "Schaufensterbummel" in der Advents- und Weihnachtszeit ein neues zusätzliches Thema ausgedacht: Alles, mit dem Kinder, mitunter auch Erwachsene spielten bevor es Fernsehen und Computer gab, ist in den liebevoll gestalteten Fenstern zu sehen: Da entdeckt man alte Spielkarten, Bücher von damals, Gesellschaftsspiele, Baukästen, Holzspielzeug, Puzzles, Puppen und Puppenwagen, Schlitten und Fahrzeuge, ganze Puppenküchen und Kaufläden, Schaukelpferde, ein Spielzeug-Gemälde, Kasperltheater, Eisenbahnen, aufwendig ausgestattete Kreisel, schulische Setzkästen, Pumucklfiguren, Hampelmänner, Plastik-Mainzelmännchen, die damals heißbegehrten Indianer und Cowboys aus den Wundertüten sowie alte Musikinstrumente.

Darüber hinaus sind auf dem Krippen- und Spielzeugweg auch traditionelle Krippen und besondere Weihnachtsdekoration zu sehen. Für den Rundweg hängt an den Stationen ein Plan aus. Beginn ist in der Klostergärtnerei, über das Gartenfeld führt der Weg ins Zentrum, wo im Bereich Marktplatz und Marktstraße viele Stationen aufgebaut sind. Der zweite Teil führt in die Augustinerstraße und in die Hauptstraße. Ende ist beim Klostercafé.

ba/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser