Varieté-Festival in Amerang

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Vollste Konzentration.

Amerang - Sie wirbeln durch die Luft, bezaubern mit atemberaubenden Artistiknummern oder fordern als Clowns die Lachmuskeln der Zuschauer heraus: Noch bis zum 11. Oktober zeigen renommierte Künstler aus ganz Europa in Amerang ihr Können.

Doch während die Varieté-Stars und Musiker sonst in Großstädten von Gala zu Gala touren, sitzen sie jetzt eineinhalb Wochen auf dem Land – und genießen die Idylle in vollen Zügen.

Weitere Infos finden Sie hier!

„Wir waren am Dienstag auf der Kampenwand und haben uns dort im Buch am Gipfelkreuz verewigt, dann gab es auf der Herreninsel vom Chiemsee noch eine spezielle Schlossführung“, erzählt Konrad von der Showband „The Firebirds“. Claudia aus Zwickau, der weibliche Part des Artistenduos „2TRUX“ ist noch immer von den Alpendohlen beindruckt, der französische Geräuschekünstler Fabien schwärmt dagegen von den Schlossgemächern: „C'est génial!“

Nach einer ersten Woche voller Proben und Auftritten gab es jetzt zwei freie Tage und damit Zeit, die Gegend zu erkunden. Madame Fafa, Clownin aus Frankreich, verbringt die Zeit am liebsten mit Reiten und Radln. Mit ihrem eigenen Fahrrad kurvt sie nach Wasserburg und gibt beim gemeinsamen Abendessen lachend ihren neuen deutschen Lieblingsausdruck zum Besten: „stark reduziert“.

Entspannt bei Schweinebraten und Kartoffelsalat.

Sie freuen sich über das gute Wetter, die Künstler, aber das sei nicht ihr einziges Glück. „Der Spruch ‚Amerang angenehm anders' trifft den Nagel wirklich auf den Kopf“, meint Konrads Bandkollege Alex. „Noch nie wurden wir über einen so langen Zeitraum hinweg so familiär behandelt.“ Ob in den verschiedenen Unterkünften, bei den Dorfbewohnern oder vor dem Publikum – überall fühlen sie sich willkommen geheißen, bestätigen die anderen Mitwirkenden.

Und alle heben eine Sache besonders hervor: Das Engagement des veranstaltenden Gewerbevereins. „Es ist unglaublich, was hier ehrenamtlich geleistet wird und wie persönlich man miteinander umgeht“, schwärmt Slapstick-Comedian „Herr Stanke“. Er und die schwedische Handstand-Akrobatin Cecilia sind ein Paar und haben sogar ihren dreijährigen Sohn Oskar dabei.

„Wir wohnen in einem tollen Appartement, Oskar kann draußen spielen und er schaut jeden Abend zu“, sagt Cecilia. Überhaupt unterhält der Knirps die ganze Truppe, und wenn er nicht gerade Papas Nummer nachmacht, hält er Schlagzeuger Guido auf Trab. „Herr Stanke“ ergänzt: „Hier haben wir einfach Spaß, es ist als hätte man Urlaub und arbeitet nebenbei mit Freunden.“ Einen solchen Job ziehe er einer eintägigen Gala, und sei sie in einer noch so schicken Großstadt, eindeutig vor. „Außerdem sind die Bekanntschaften, die man hier schließt, richtige Bereicherungen.“ Das findet auch Michael, der Artistik-Partner von Claudia: „Wir sind ein bunter Haufen, und es passt einfach alles. Das gibt es selten.“

So nutzen die 14 Künstler um Regisseur Simon Kühr jede freie Minute, um zusammen Spaß zu haben. Sie organisieren Tischtennisturniere, bei denen die Akrobaten die Nase vorn haben, oder gehen gemeinsam in die Evenhausener Pizzeria, wo wiederum die Musiker bis spät in die Nacht mit einer spontanen Unplugged-Show punkten. Madame Fafa ist natürlich heimgeradelt. Bei Schweinshaxe und Kartoffelsalat – „süper, isch liebe Bayern“ – plant sie schon, wann der Muskelkater vom letzten Reitausflug soweit nachlassen wird, dass sie sich wieder in einen Sattel wagen kann.

Rainer Sckeyde, Christian Kerstens und Sepp Stein vom Gewerbeverein versuchen ebenfalls, so viel Zeit wie möglich mit den Mitwirkenden zu verbringen. Bei den Vorstellungen sind sie sowieso dabei, aber auch Ausflüge und Abendessen machen sie gerne mit. „Irgendwie sind wir halt schon eine große Familie“, freut sich Vorstand Sckeyde. Und die Gastgeber scheinen ihre Sache gut zu machen: Schon jetzt sind sich die meisten der Künstler sicher, zwar vielleicht zum ersten, aber sicher nicht zum letzten Mal in Amerang gewesen zu sein.

Susa Berninger/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser