Tauben-"Nachwuchs" auf dem Markt

+

Wasserburg - Mehr Platz für Tiere und Besucher: So könnte man die Bilanz des Wasserburger Taubenmarktes zusammenfassen.

Seit Jahren geht der Besuch und auch die Beschickung des Marktes in der Wasserburger Altstadt, einst als "weltgrößter Taubenmarkt" bezeichnet, zurück. Ein wesentlicher Grund dafür sind die strengen Impf- und Tierschutzauflagen, die für die Anbieter eine Erschwernis bringen, den Tieren aber beispielsweise mehr Platz in den Käfigen und weniger Stress beim Verkauf bescherten. Trotzdem gibt es auch Nachwuchs, der von der Kleintierzucht ganz begeistert ist und beim Taubenmarkt gute Geschäfte gemacht hat.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser