Streiche mit Michel aus Lönneberga

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Felix und Benedikt Herwegh, die im Wechsel den Michel spielen, mit Deodat von Eickstedt, der den Vater Anton Svensson spielt.

Wasserburg - Das Wasserburger Theater "Das Narrenschiff" gastiert dieses Jahr im Freiluft-Theater am Stoa. Auf der Bühne wird es viele Streiche geben.

Neben der Abendinszenierung "Frankenstein" bieten die Narrenschiffler auch wieder Kindertheater an: Astrid Lindgrens "Michel aus Lönneberga", der auch bekannt ist als der "Michel aus der Suppenschüssel" und damit steht fest: Auf der Bühne am Stoa werden an den kommenden Wochenenden auch viele Streiche gespielt werden. Die Geschichte spielt in einem schwedischen Bauernhof bei Lönneberga zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts. Die Svenssons leben hier mit ihren Kindern Michel und Ida sowie mit der Magd Lina und dem Knecht Alfred. Der neugierige Michel begeht einen Unsinn nach dem anderen und seine tollen Streiche sind der Gesprächsstoff im Dorf. Fernsehen gibt es ja noch keines. Stattdessen erzählt Krösa-Maja, die Eigenbrötlerin aus dem Wald, die Neuigkeiten weiter und übertreibt in der Schilderung gerne und wirksam.

Michels Abenteuer bescheren fröhliche Abende am Stoa, wobei sicherlich nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene, die noch mit den Büchern von Astrid Lindgren aufgewachsen sind, auf ihre Kosten kommen.

Unter der Regie von Jörg Herwegh spielen Felix und Benedikt Herwegh, Deodat von Eickstedt, Brigitte Oberkandler, Leila Trinkaus, Julia Kameter, Brigitte Schwab, Christl Bergmeier, Florette Viereck, Jasmin Schallhammer, Oliver Oberkandler und Jörg Herwegh.

Premiere am Stoa ist am kommenden Samstag, 19. Juni. Die weiteren Aufführungen finden dann bis einschließlich Sonntag, 11. Juli, immer samstags und sonntags um jeweils 15 Uhr statt. Die kleine Gastronomie ist ab 14 Uhr geöffnet.

Karten können telefonisch unter der Telefonnummer 08071 / 922570 oder über die Homepage www.das-narrenschiff.de reserviert werden.

re/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser