Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Tomaten-Laster sorgt für Bahn-Chaos

+
Der Truck in misslicher Lage auf der B304.

Wasserburg - Das Missgeschick eines Lkw-Fahrers auf der B304 hat für vier Stunden den Bahnverkehr rund um Wasserburg lahm gelegt. Die Bergung seines Trucks erwies sich als äußerst schwierig.

Der Trucker war am Mittwoch auf der B304 unterwegs, als ihm ein anderer Lkw entgegenkam - es wurde also eng auf der Fahrbahn. Um einen Zusammenstoss oder ein Streifen des anderen Lasters zu verhindern, wich der Fahrer nach rechts aus.

Allerdings zu weit, denn er landete in dem im Zuge der Fahrbahnerneuerung frisch angelegten Bankett und blieb stecken. Für den Lkw gab es nun kein Vor und kein Zurück mehr. Zudem drohte der Truck, der mit Tomaten-Konserven beladen war, umzukippen.

Fotos vom Unfallort

Fotosstrecke

Der 40-Tonner musste Stück für Stück aus seiner misslichen Lage befreit werden, was sich aufgrund der an die Straße angrenzenden Bahnstrecke und der Oberleitungen als schwierig erwies. Erst nach vier Stunden, in denen sowohl die B304, als auch die Bahnstrecke gesperrt waren, wurde der Truck „befreit“.

Verletzt wurde niemand. Der Trucker konnte laut Polizei seine Fahrt fortsetzen.

Kommentare