Unter seiner Leitung öffnete sich Gabersee

+
Professor Dr. Hans Ludwig Bischof.

Wasserburg - Ende Juni wurde er 80, jetzt starb Professor Dr.Hans Ludwig Bischof, der von 1983 bis 1995 Ärztlicher Direktor des Bezirkskrankenhauses Gabersee war, heute Inn-Salzach-Klinikum.

Mehr als 40 Jahre arbeitete Dr.Bischof in der Psychiatrie des Bezirks von Oberbayern. Als junger Arzt begann er seine berufliche Laufbahn 1954, als deren Krönung er bei seiner Verabschiedung in den Ruhestand die Zeit in Gabersee bezeichnete. Der Ausbau des Therapieangebots, die Entwicklung von der Verwahr- zur Behandlungspsychiatrie für die verschiedenen Krankheitsbilder, die Öffnung der Klinik oder der Aufbau einer Ambulanz in Gabersee waren seine Schwerpunkte.

Neben seiner Leitungsaufgabe in Gabersee habilitierte Hans Ludwig Bischof, 1994 ernannte ihn der damalige Staatsminister für Unterricht und Kultus, Hans Zehetmair, zum "außerplanmäßigen Professor" an der Universität München. Der Schwerpunkt seiner Forschungs- und Lehrtätigkeit lag auf dem Gebiet der forensischen Psychiatrie.

Er brauche es harmonisch, brauche Geborgenheit und Gemeinschaft meinte er bei seinem Abschied in Gabersee und dankte allen seinen Mitarbeitern dafür, auch dies erlebt haben zu dürfen. Den Kontakt mit ihnen hielt er, so kam er etwa zu den Stammtischen der Ehemaligen Gaberseer Mitarbeiter in Reitmehring. Auch mit der Klinik beschäftigte er sich im Ruhestand, was dort während der NS-Zeit geschah interessierte ihn und dazu trug er vieles zusammen. Und auch seine langjährige Berufserfahrung stellte er weiter als Verfasser von Gerichtsgutachten zur Verfügung.

Nach längerer Krankheit starb Hans Ludwig Bischof jetzt.

vo/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser