Jugendliche und Kinder trainieren 24 Stunden

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Unterreit - Ganz schön tapfer waren die Jugendliche und Kinder der Feuerwehr und Johanniter-Jugend: volle 24 Stunden trainierten sie anspruchsvolle Rettungseinsätze.

Volle 24 Stunden übten die Jugendlichen der Feuerwehr Wang und der Johanniter-Jugend aus Wasserburg am 18. und 19. Oktober gemeinsam. Dabei schlüpften sie in die Rollen der erwachsenen Kollegen und trainierten zusammen anspruchsvolle Feuerwehr- und Rettungsdiensteinsätze wie einen schweren Verkehrsunfall, den Brand eines Bauernhofs mit vielen Verletzten oder eine nächtliche Vermisstensuche.

„Durch die 24-Stunden-Übung können wir schon in unseren Jugendorganisationen das Miteinander fördern und die Jugendlichen auf die kameradschaftliche Zusammenarbeit in Einsätzen vorbereiten“, erklärt Christian Reiter, aktives Mitglied in beiden Organisationen. „Vor allem das Wissen und das umsichtige Handeln der jungen Helfer hat mich begeistert.“

Die 24-Stunden-Übung der Johanniter-Jugend und der Feuerwehr Wang fand nach der Premiere im Sommer 2013 nun zum zweiten Mal statt. Zwischen den Übungseinsätzen war auch diesmal genug Zeit für Gemeinschaftsspiele zur Unterstützung der Teambildung.

Von der Feuerwehr Wang nahmen 14 aktive Jugendlichen sowie drei Erwachsene an der 24- Stunden-Übung teil, von den Johannitern aus Wasserburg 11 Jugendliche und sieben Erwachsene. Die Johanniter-Jugend im Ortsverband Wasserburg zählt insgesamt 110 Mitglieder und steht Kindern und Jugendlichen ab sechs Jahren offen.

Pressemitteilung die Johanniter

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Unterreit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser