Typisierungsaktion des FC Grünthal und der AKB

Bädalauf 2015: Wohin gehen die Erlöse diesmal?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Bädalauf in Am Reith am 26. September 2015.
  • schließen

Unterreit - Benefizlauf mal anders. Der dritte Bädalauf im Gemeindegebiet Unterreit unterstützt die Typisierungsaktion des FC Grünthal. Die Strecke des Bädalaufs ist für alle Generationen geeignet.

Alle Lauffreunde und Sportbegeisterte können mit jedem Schritt etwas Gutes tun. Der in der Region bekannte Bädalauf im Gemeindegebiet Unterreit unterstützt dieses Jahr die Typisierungsaktion des FC Grünthal.

Der Bädalauf findet am Samstag den 26. September 2015  statt, Erlöse und Spenden kommen dann der Typisierungsaktion des FC Grünthals zugute.

Organisationsteam hofft auf Erfolg

Der dritte Bädalauf soll an den Erfolgen der Vorjahre anknüpfen, damit ein reichhaltiger Erlös an die AKB für die Typisierungsaktion in Unterreit gehen kann.

"Gemeinsam gegen Leukämie" lautet das Motto und deshalb sind alle Beteiligten auf Spenden angewiesen. "Wir hoffen auf ein zahlreiches Erscheinen und wünschen allen Teilnehmern und Zuschauern viel Spaß auf unserem diesjährigen Event", heißt es von den Organisatoren.

Spenden erwünscht

Das Bädalauf-Team hat ein Spendenkonto. Hierhin können Überweisungen getätigt werden:

Spendenkonto: Raiffeisenbank Haag-Gars eG

Empfänger: Born Wild GbR

Verwendungszweck: Baedalauf 2015

Kto. 200714321 BLZ. 70169388

IBAN. DE97701693880200714321 BIC. GENODEF1HMA

Strecke wieder familientauglich

Zuschauer sind ebenso gerne gesehen, wie auch Läufer. Die Strecke ist für alle Generationen geeignet. Um 15 Uhr findet der Kinderlauf statt, um 15.30 Uhr der Hauptlauf. Ab 18 Uhr gibt es Livemusik. Der Bädalauf startet in Am Reith. Die Postleitzahl des in der Gemeinde Unterreit zu findenden Ortes lautet 83567.

BÄDALAUF am 26. September 2015 in "Am Reith".

Die Region hilft gemeinsam, jeder ist willkommen.

Quelle: innsalzach24.de

Zurück zur Übersicht: Unterreit

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser