Westtangente unterbricht Brunnholzstraße

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der mittlere Kreis markiert die Verbindung, die gekappt werden soll, die anderen zeigen die nächsten Übergangsmöglichkeiten.

Rosenheim/Kolbermoor - Eine bisher gern genutzte Rad- und Spazierwegverbindung soll durch den Bau der B-15-Westtangente unterbrochen werden.

Eine bisher gern genutzte Rad- und Spazierwegverbindung zwischen Rosenheim, Kolbermoor, Großkarolinenfeld und Bad Aibling soll durch den Bau der B-15-Westtangente unterbrochen werden - die Brunnholzstraße. Zu diesem Thema fragte am Schluss der jüngsten Stadtratssitzung Franz Weiland von der Wählerinitiative WIR um Auskunft.

Lesen Sie auch:

Baudezernent Helmut Cybulska erklärte, die Stadt Rosenheim habe die Querung zunächst gefordert, sei jedoch nicht zuständig, da die fragliche Stelle auf Kolbermoorer Gebiet liege. Die Stadt Kolbermoor habe die Aufrechthaltung der Wegeverbindung mit der Begründung abgelehnt, dass es sich um Privatwege ohne offizielle Nutzung handele.

So soll die Westtangente verlaufen:

Die Regierung von Oberbayern, so Cybulska, habe auf Nachfrage erklärt, wenn eine Brücke gewollt sei, müsse diese von der Stadt Kolbermoor gebaut werden. Eigentümer des fraglichen Grundstücks sei der Freistaat. Die Widmung zu einer öffentlichen Nutzung könne nur die Stadt Kolbermoor beantragen.

CSU-Stadtrat Dr. Wolfgang Bergmüller warf ein, dass hier keine teure Brücke für 500000 bis 600000 Euro nötig sei. Ein "Wellblech-Unterschlupf" wäre aus seiner Sicht durchaus ausreichend, da die Passage nur für Spaziergänger und Radfahrer gedacht sei. Franz Weiland wies ergänzend darauf hin, dass auch die benachbarte Gemeinde Großkarolinenfeld in diesem Gebiet Wegemöglichkeiten anböte. "Wir werden weitere Informationen einholen, das mit den anderen Kommunen aufbereiten und dann in die Ausschüsse geben", versprach Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer.

Der Spatenstich zur Westtangente

Rosenheim: Spatenstich für Westtangente

hh/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser