Rückblick auf turbulentes Jahr 2011 - Alte Kommandanten verabschiedet und neue eingeführt

Weniger Brände, mehr Hilfsleistungen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Die von Kreisbrandrat Sebastian Ruhsamer und Landrat Josef Neiderhell während der jüngsten Dienstversammlung in Aschau verabschiedeten Feuerwehrkommandanten.

Aschau - Weniger Brände dafür mehr technische Hilfeleistungen, das ist die Bilanz der Feuerwehren im Landkreis im abgelaufenen Jahr.

Bei der Kommandantendienstversammlung in der mit 450 Personen vollen Aschauer Festhalle zog Kreisbrandrat Sebastian Ruhsamer eine positive Bilanz und stellte den Feuerwehren im Landkreis ein gutes Zeugnis aus. Vor allen bei den Unwettereinsätzen hätten sich die einzelnen nicht nur bewährt und bei den Ereignissen in Riedering und Willing ihr Bestes gegeben.

Anhand der Einsatzstatistik zeigte Ruhsamer das Spektrum der Einsätze auf. In der Summe aller sei die Zahl um 14 Prozent angestiegen. Mit 24 Prozent stehen die Einsätze (2721) technischer Natur ganz oben. Es folgen die Brandeinsätze (219) mit einem Minus von 26 Prozent. Leicht rückläufig (693) sind die sonstigen Einsätze mit acht Prozent. Beachtlich ist die Zahl der absolvierten Lehrgänge in der Ausbildung. Insgesamt nahmen über 500 Feuerwehrdienstleistende an den angebotenen Lehrgängen teil.

Landrat Josef Neiderhell würdigte als oberster Feuerwehrmann des Landkreises die Arbeit der Feuerwehr für die Sicherheit der Bürger. Im Bereich Digitalfunk setzt er auf Staatssekretär Gerhard Eck, der nun versuche, Ordnung in das Thema zu bringen. Seinen Dank richtete der Landrat an die Wehren in Tirol, die zur grenzüberschreitenden Zusammenarbeit die fehlenden Digitalfunkgeräte hierzulande den Nachbarwehren auf bayerischer Seite zur Verfügung stellen, um eine Zusammenarbeit zu gewährleisten. Ausführlich ging der Landrat auf die Unwetter im letzten Sommer ein. 2000 Meldungen und 750 Einsätze in wenigen Stunden umzusetzen zeuge von Kompetenz. Unumstritten sei deshalb in Kreistag, trotz angespannter Finanzen, die Feuerwehren nicht zu vergessen.

Laut Kreisbrandrat Ruhsamer hat der Kreisverband in 117 Freiwilligen Feuerwehren, zwei Werksfeuerwehren und drei Betriebsfeuerwehren insgesamt 124 Feuerwehrgerätehäuser, derzeit 6165 aktive Mitglieder (darunter 216 Frauen), 1984 Atemschutzträger und zehn Strahlentrupps. Der Nachwuchs bestehe aus 90 Jugendgruppen mit 926 Mitgliedern. Besonders bewährt habe sich im vergangenen Jahr die dank der OVB-Spendenaktion angeschaffte Großraumpumpe. Deren Förderkraft betrage 10000 Liter in der Minute und sei vor allem in Willing und Götting zum Einsatz gekommen.

Anschließend wurden verdiente Kommandanten verabschiedet sowie deren Nachfolger eingeführt.

Albaching: Kommandant bisher Herbert Binsteiner, neu Thomas Haider; Stellvertreter bisher Thomas Haider, neu Stefan Schwimmer;

Aschau: Kommandant bisher Josef Hintler, neu Michael Hofmann; Stellvertreter bisher Michael Hofmann, neu Fabian Schneikart;

Dettendorf: Stellvertreter bisher Marinus Kollmeier, neu Stefan Millauer;

Schambach: Stellvertreter bisher Martin Eicher, neu Josef Latein;

Berbling: Kommandant bisher Johann Staber, neu Hans Pfab; Stellvertreter bisher Hans Pfab, neu Hans Kink;

Antwort: Stellvertreter bisher Gerhard Forster, neu Konrad Huber;

Halfing: Kommandant bisher Sebastian Aicher, neu Anton Schuhbeck; Stellvertreter bisher Meinrad Reichgruber, neu Georg Noppl;

Bernau: Kommandant bisher Ernst Linhuber, neu Marcus Praßberger; Stellvertreter bisher Marcus Praßberger, neu Florian Praßberger;

Fischbach/Inn: Kommandant bisher Franz Hamberger, neu Werner Tobien; Stellvertreter bisher Werner Tobien, neu Hans Purainer;

Eggstätt: Kommandant bisher Manfred Gierlinger, neu Rainer Huger;

Litzldorf: Stellvertreter bisher Martin Seebacher, neu Mathias Höfer;

Bruckmühl: Stellvertreter bisher Zdravko Oturzja, neu Peter Gründer;

Heufeld: Stellvertreter bisher Josef Gschwendner, neu Franz Dumberger;

Umrathshausen: Kommandant bisher Lorenz Ablinger, neu Martin Diuller;

Feldolling: Stellvertreter bisher Dominik Rieß, neu Robert Weber;

Pullach: Kommandant bisher Georg Wagenstaller, neu Josef Hofmann; Stellvertreter bisher Josef Hofmann, neu Ernst Langer;

Raubling: Kommandant bisher Bartholomäus Bauer, neu Hans Kronberger; Stellvertreter bisher Gerhard Springer, neu Michael Margreiter;

Söchtenau: Stellvertreter bisher Andreas Kronast, neu Wolfgang Seidl;

Hohenthann: Kommandant bisher Martin Lurz, neu Josef Feichtner;

Vogtareuth: Kommandant bisher Otto Eberharter, neu Anton Voringer; Stellvertreter bisher Anton Voringer, neu Johannes Herzog.

jre/Oberbayerisches Volksblatt

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser