Wochenendtipps:

Was ist am Wochenende alles geboten?

Landkreis - Noch keine Pläne für das Wochenende? Egal, ob Schlemmen bei einem magischen Dinner oder Inspiration bei einer Modenschau - Langeweile kommt sicher nicht auf!

Veranstaltungstipps für Samstag, 8. November

Ausstellung: Rosenheimer Energiewendetag

  • Kufsteiner Straße 4, 83022 Rosenheim
  • Kultur- und Kongresszentrum
  • 14-17:30 Uhr

Zurückgespult - Analoggeschichten in Stereo

  • Am Salzstadel 15 83022 Rosenheim
  • Stadtbibliothek
  • Beginn: 20 Uhr

Martin Sieper spult in die komische Kindheit eines Jungen zurück, der Vorbild sein soll, Wischmopp wird und schon aus körperlichen Gründen alle Lebenshürden umrennt. Da helfen auch der Captain-Planet-Powerring und die Turtles nicht. Martin Sieper gewann im Frühjahr unseren Poetry Slam und stellt sein neues Buch vor.

Eintritt: 3,- / 5,- Euro. Karten an der Abendkasse.

Good night - White pride Konzert

  • Oberaustr.2, 83026 Rosenheim
  • Vetternwirtschaft
  • 19:30-23:45 Uhr

Am Samstag, den 08. November findet in der Rosenheimer Vetternwirtschaft unter dem Motto "good night - white pride" ein antifaschistisches Hardcorekonzert statt. "good night white pride" ist eine Kampagne von Mitgliedern der Hardcoreszene, die sich gegen Rassismus und Faschismus wendet. Die Initiative "Good Night - White Pride" gründete sich Ende der 1990er Jahre in der deutschen Hardcore-Punk-Szene, als dort rechte Tendenzen zunahmen. Ziel war es, Faschismus und Rassismus "keinen Millimeter Platz einzuräumen".

In Rosenheim veranstaltet die Infogruppe seit 2002 jährlich ein Konzert unter diesem Motto. Inzwischen ist das Rosenheimer "good night - white pride" Konzert eine feste Institution in der oberbayerischen Alternativkultur geworden. In diesem Jahr beteiligen sich drei bis vier antifaschistische Bands an dem Konzert. Mitdabei sind u.a.:

+ danger! danger! (schneller Schneller, tighter, Thrashpunk / Hardcore aus Tübingen)

+ Großebombeallesweg (schneller Hardcore-Punk mit Aussage aus Dortmund)

+ CONTRASTS (fieser Hardcore fernab von jeder Bollo Attitüde und mit grooviger Kante", u.a. mit Ex With Open Arms Leuten)

Einlass ist um 19:30 Uhr, der Konzertbeginn ist um 20:00 Uhr)

Magisches Dinner: Das Nachtmahl zu San Gabriele

  • Zellerhornstraße 16, 83026 Rosenheim
  • Hotel San Gabriele
  • 19-23:30 Uhr

Eine Nacht der bizarren Magie mit namenhaften Zauberkünstlern des magischen Zirkels Deutschland inklusive Begrüßungsdrink und 3-Gang-Menü für 69 Euro pro Person. Reservierungen unter Tel. 08031 2607-0

Bühnenkunst: Die Physiker

  • Chiemseestr. 31, 83022 Rosenheim
  • Tam-Ost
  • 20-23 Uhr

Komödie von Friedrich Dürrenmatt Auch einer schrecklichen Welt vermag der große Autor Friedrich Dürrenmatt ihre Komik abzugewinnen. Das zeigt er mit Witz und Weisheit in der Geschichte vom Physiker Möbius, der die Welt vor den Konsequenzen seiner Entdeckungen schützen will. Deshalb zieht er sich in ein Irrenhaus zurück, gibt seine Formel als Werk eines Irren aus und hält sie geheim. Zwei Mitinsassen, die sich Albert Einstein und Isaak Newton nennen, sind so wenig irre wie Möbius, sondern Geheimagenten verfeindeter Mächte. Sie haben sich ins Irrenhaus einweisen lassen, um an Möbius´ "Weltformel" zu kommen. Um ihre Geheimnisse zu hüten, greifen die drei Physiker zu so unkonventionellen Methoden, dass die Polizei eingreifen muss. Vor deren Eintreffen vernichtet Möbius seine Formel und überzeugt auch seine beiden "Kollegen", ihr gefährliches Wissen zu verschweigen, um die Welt zu retten. Doch für diesen Pakt ist es schon zu spät. Die Leiterin des Sanatoriums hat längst Möbius´ Aufzeichnungen kopiert. Sie ist nämlich die einzig wirklich Wahnsinnige in diesem Haus und glaubt tatsächlich, im Auftrag König Salomos mit dieser Formel die Weltherrschaft an sich reißen zu können. Im Ensemble TAM-OST spielen Sarah Fischbacher, Simone Granowski-Heinke, Jeanette Kreuzeder, Katharina Reuter, Daniel Burton, Christoph Calabek, Josua Dreischholt, Oliver Heinke, Stefan Höhn, Alexander Rathmacher und Robert Reichert. Regie führt Gabriela Schmidt Reservierungen unter 08031-234180 oder www.tam-ost.de.

Alpenglühen Modenschau

  • An der Festhalle 6, 83229 Aschau i. Chiemgau
  • Beginn: 19 Uhr

Salon Haarlekin, Frasdorf | Trachtenhaus Peteranderl, Aschau | Schuhaus Ramsl, Bernau | Beautyvital Sabine Stahler, Aschau | Schmuckdesign Tanja Hailer, Aschau und der "Anzwies Musi" | VVK in den teilnehmenden Geschäften. Einlass und Bewirtung ab 18:00 Uhr.

15 Euro inkl. "Vorglühen" und "Grias Di" G´schenk.

TSV-Hallenflohmarkt

  • Buchenstr. 19, 83233 Bernau a. Chiemsee
  • Mehrzweckhalle
  • 13-17 Uhr

Tische sind mitzubringen ! Für Verpflegung ist gesorgt ! Aufbau ab 11:00 Uhr ! Keine Waffen und kein Kriegsspielzeug ! Keine gewerblichen Händler!

Hoagascht in Götting

  • Kirchplatz 3, 83052 Bruckmühl
  • Pfarrheim Götting - Dachbodensaal
  • Beginn: 20 Uhr

Mitwirkende: Grafenberg Musi, Straßkirchner Sängerinnen, Moar-Zwoagsang, Goldrausch Musi, Sprecher: Siegi Götze aus Marguartstein

Discofox, Salsa, Merengue und Bachata

  • Rathausplatz 1, 83059 Kolbermoor
  • vhs Kolbermoor

10-13 Uhr Discofox

Discofox muss man können! Er ist von keinem Fest mehr wegzudenken. Grundschritte, Drehungen und Figuren, die man überall tanzen kann, werden erlernt und geübt. Paarweise Anmeldung ist empfehlenswert, aber nicht unbedingt erforderlich. Bitte Schuhe mit glatter Sohle mitbringen. Mind. 3, max. 8 Paare (auch zwei Frauen möglich). Gebühr: 19 Euro

13:30-16:30 Salsa, Merengue und Bachata

Tauchen Sie ein in das Lebensgefühl der Karibik! Lernen Sie musikalische Vielfalt, Lebensfreude und den erotischen Flair karibischer Rhythmen kennen. Bitte paarweise anmelden. Max. 8 Paare, Gebühr: 19 Euro

Benefiz-Konzert der Kieferbachindianer

  • Rosenheimer Str. 118, 83080 Oberaudorf
  • Petö-Schule - Private Grundschule Oberaudorf-Inntal
  • Beginn: 19 Uhr

Der Erlös geht zu Gunsten der Schule. Für Ihr leibliches Wohl ist gesorgt. Kartenvorverkauf in der Tourist-Info Oberaudorf 10,- € im Vorverkauf, 12,- € Abendkasse.

Music Night

  • Schloßstr. 3, 83104 Tuntenhausen
  • Kleinkunstbühne Hohenthann Gasthof Hinterholzer
  • 19-23 Uhr

Under the boardwalk Musiv Night mit 3 Bands and Friends: The Blue Cat, Copyleft und Jazz Preferred!

Heilige Scheiße, Kabarett mit Matthias Matuschik

  • Christopher Str. 16, 83544 Albaching
  • Wirtshaus Kalteneck
  • 20-22 Uhr

Matthias Matuschik als ganz und gar unreligiöser Stand­upper!

Das Kreuz mit der Kirche ist ebenso sein Thema wie der Terror um Beschneidungen. Ein Atheist als Comedian! Damit besetzt er als Erster eine Nische, welche er mit "unglaublichen" Vergleichen füllt. Matuschik ist böse, ironisch und bleibt als Ungläubiger der Wahrheit verhaftet. Das tut manchmal weh und lässt einem das Lachen im Halse gefrieren.

Er war es, der Burkas mit aufgedrucktem Gesicht als Geschäfts­idee entwickelt hat. Als Radiomoderator mit über 20­jähriger Erfahrung kann er außerdem Geschichten erzählen, die haar­sträubender sind als alles, was man aus diesem Bereich bis dato auf einer Bühne gehört hat. Scharfzüngige Unterhaltung mit hohem Wahrheitsgehalt!

Veranstaltungen für Sonntag, 9. November

Ich pubertiere! Solokabarett von und mit Martin Frank

  • Chiemseestr. 31, 83022 Rosenheim
  • Tam-Ost
  • 20-23 Uhr

Der 21-jährige Kabarettist aus dem Bayerischen Wald gibt humorvolle Einblicke in das schwere Dasein eines Spätpubertierenden.

Naiv und mit dem Rest der Welt total überfordert, beschreibt er dennoch spitzbübisch und unterhaltsam die Tücken seines Alltags als Babysitter, den Überlebenskampf im Wilden Westen Mexikos, die Vor- und Nachteile, die sein Heimatort durch die Nähe zur Grenze der Tschechischen Republik hat - sowie den täglichen Familienwahnsinn in einem Männerhaushalt. Aber eigentlich will Martin Frank ja Opernsänger werden. Und das wird er beweisen. Lassen Sie sich überraschen. Reservierungen unter 08031-234180.

Einführung in die Zauberkunst für Erwachsene und Jugendliche ab ca. 13 Jahren

  • Heubergstr. 2, 83043 Bad Aibling
  • Vhs Bad Aibling
  • 9-17 Uhr

Die Kunst des Zauberns besteht darin, das Unmögliche scheinbar möglich zu machen. Mit Hilfe der hier erlernten Zauberkunststücke unterhalten und überzeugen Sie Ihre Zuschauer. Sie erkennen Ihre persönlichen Stärken und lernen diese, mit Hilfe von in der Zauberkunst speziell eingesetzten Präsentationstechniken optimal einzusetzen. Bitte mitbringen: Kartenspiel, Tischtennisball, Seidentüchlein, 4 - 5 Streichholzschachteln, 4 - 5 normale Gummiringe (verschiedene Farben), Seil/Schnur (ca. 1,5 m), Schreibzeug. In Zusammenarbeit mit der Zauberakademie München. Information und Anmeldung bei der vhs, Telefon 08061/4444. Gebühr 35 Euro

Leonhardifahrt von Schliersee nach Fischhausen

  • 83727 Schliersee
  • 9-13 Uhr

Im bayerischen Heiligenhimmel nimmt der hl. Leonhard eine ganz besondere Postion ein. So tief war die Verehrung einst, dass man ihn den "bayerischen Herrgott" nannte. Leonhard gilt als der Heilige, den man um Hilfe bat, wenn ein Tier erkrankt war.

Willy Astor: Kindischer Ozean

  • Stauden 3, 83209 Prien
  • Großer Kursaal

Mit "Kindischer Ozean - Lauschliedergeschichten aus dem Einfallsreich" bringt Gitarrist, Wortakrobat, Kabarettist und Liedermacher Willy Astor sein erstes Kinderalbum heraus. KVV im Ticketbüro Prien, Tel. 08051 965660

Bühnenkunst: Harry G - "Leben mit dem Isarpreiß"

  • Dorfstr. 11, 83561 Ramerberg
  • Gasthaus Bichler Saal
  • 19-22 Uhr

Der bayerische Grant des Harry G trifft den Nerv seiner Fans: Mit rund 2 Millionen YouTube Clicks auf seine einzigartigen Videoclips und über 56.000 Fans auf Facebook ist er als zeitgemäßer Botschafter bayerischer Lebensart bereits bestens bekannt. Mit seinem neuen Programm "Leben mit dem Isarpreiß" geht Harry G ab Mitte Mai auf Tour. Immer schon begleitete Markus Stoll die Leidenschaft Menschen zu beobachten und in Rollen zu schlüpfen. Sein Programm und seine Clips handeln von Alltagsthemen und -begegnungen, die sich sein Alter Ego Harry G zwingend von der Seele meckern muss. Erfrischend bissig und politisch unkorrekt hält dieser seinen Mitmenschen den Spiegel vor und bringt dabei so manche Absurdität seines Umfeldes zu Tage: Lokale Themen wie die "Isarpreißn", die "Wiesn" oder die "Weißwurscht", aber auch bundesdeutsche Horrorszenarien wie "Silvester" oder "Weihnachtsmärkte". Seine grantigen Schimpftiraden glänzen durch intelligenten Witz und eine ordentliche Portion bitterböser Satire, bleiben aber immer menschlich. Denn am Ende möchte er nur eins: "Die Wahrheit sagen". Markus Stoll, der sich selbst als verwöhntes Einzelkind bezeichnet, ist gebürtiger Regensburger und verbrachte einen Großteil seiner Kindheit in Hausham am Schliersee. Nach dem Abitur, studierte er Betriebswirtschaftslehre in Innsbruck und Buenos Aires und seit 2006 lebt er in München. Wenn er nicht gerade über neue Themen brütet, die er in Clips oder auf der Bühne zur Sprache bringen möchte, frönt der sportliche 34-jährige seinen Hobbies Eisbach-Surfen oder FreeSki und Mountainbiken. Er bewundert Gerhard Polt und Fredl Fesl und ist Fan von Helge Schneider und Harald Schmidt. Sich selbst sieht Markus Stoll als zeitgemäßen Bayern, für den Tradition und Moderne keine Gegensätze sind.

Viele weitere Veranstaltungen finden Sie in unserem Veranstaltungskalender

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser