Vermisster Rentner wurde tot geborgen

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Rott am Inn - Die Leiche eines seit dem 25. Juni vermissten Rentners aus Rosenheim wurde im Bereich der Innstaustufe bei Rott gefunden.

Am Mittwoch gegen 8.30 Uhr wurde eine männliche Leiche an der Innstaustufe bei Rott am Inn von Mitarbeitern des Wasserkraftwerkes entdeckt, die der Fluss angetrieben hatte. Nach der Bergung und der folgenden Obduktion der Leiche bestätigte sich der Verdacht, dass es der aus Rosenheim vermisste 70-jährigen Rentner ist, der trotz umfangreicher Suchmaßnahmen bislang nicht aufgefunden werden konnte.

Die Annahme, dass der Rentner aufgrund unglücklicher Umstände in die Hochwasser führende Mangfall gestürzt und abgetrieben sein könnte, bestätigte sich schließlich. Bei der Obduktion wurde ferner festgestellt, dass ein Fremdverschulden auszuschließen ist.

Lesen Sie dazu auch:

Keine Spur von vermisstem Rentner

70-Jähriger vermisst - Unglücksfall?

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser