Schwerer Unfall am Dienstag auf der ST2359 bei Vogtareuth

Video: Ford-Fahrerin nach Frontal-Crash schwer verletzt

+
  • schließen
  • Heinz Seutter
    Heinz Seutter
    schließen

Vogtareuth - Ein schwerer Unfall hat sich am Dienstagabend auf der St2359 ereignet. Eine junge Frau übersah beim Abbiegen einen VW Bus. Dieser krachte ihr frontal in die Fahrerseite - sie wurde schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert.

Update, Mittwoch 6.25 Uhr: Pressemitteilung der Polizei

Am Nachmittag des 29.11.2016 ereignete sich gegen 17:17 Uhr auf der Staatsstraße 2359 auf Höhe der Einmündung nach Vogtareuth ein schwerer Verkehrsunfall.

Eine 22-jährige Vogtareutherin fuhr mit ihrem Ford von Vogtareuth nach Rosenheim. An der Einmündung zur neugebauten Umgehungsstraße wollte sie nach links auf die Staatsstraße einbiegen. Dabei übersah sie einen 50-jährigen Hufschmied. Dieser fuhr mit seinem VW Transporter auf der Staatsstraße von Rosenheim in Richtung Griesstätt. 

Der VW erfasste das Auto der jungen Frau im Bereich ihrer Fahrertür und schleuderte sie in die angrenzende Wiese. Durch den Aufprall wurde der VW selbst auf die Fahrerseite geworfen und kam seitlich auf der Straße zum Liegen

Während der VW-Fahrer und der Beifahrer der Vogtareutherin mit leichten Verletzungen davon kamen, musste die Fahrerin von den Feuerwehren Vogtareuth und Griesstätt aus ihrem völlig demolierten Auto herausgeschnitten und mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert werden.

Bilder vom schweren Unfall bei Vogtareuth

An beiden Autos entstand ein Totalschaden in Gesamthöhe von 23.000 Euro. Die Staatsstraße musste für 2,5 Stunden komplett gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr umgeleitet.

Update, 21.35 Uhr: Drei Verletzte

Wie die Polizeiinspektion Rosenheim auf Nachfrage von rosenheim24.de mitteilte, gab es insgesamt drei Verletzte bei diesem Unfall. Die Verursacherin des Unfalls habe von Vogtareuth kommend in die Staatsstraße in Richtung Rosenheim einbiegen wollen. Dabei übersah sie ein anderes Auto.

Bei dem Zusammenstoß wurde das Fahrzeug der Verursacherin in eine Wiese geschleudert. Das andere Auto landete auf der Seite. Die Unfallverursacherin wurde schwer verletzt, ihr Beifahrer nur leicht. Der Fahrer des in den Unfall verwickelten Fahrzeugs wurde ebenfalls nur leicht verletzt.

Update, 20.55 Uhr: Unfallstelle geräumt

Die Unfallstelle ist inzwischen in beiden Richtungen geräumt. Außerdem gibt es Bilder von der Unfallstelle.

Update, 19.15 Uhr: Mehrere Verletzte

Auf Nachfrage von rosenheim24.de teilte die Polizeiinspektion Rosenheim mit, dass es bei dem schweren Unfall mehrere Verletzte gegeben hat. Deren Zahl sei aber noch nicht bekannt. "Die Kollegen sind noch vor Ort und nehmen den Unfall auf." Zum Unfallhergang könnten bis auf weiteres keine Angaben gemacht werden. Die Straße sei weiterhin gesperrt.

Update, 18 Uhr: Frontalzusammenstoß

Nach mehreren Mitteilungen soll sich heute, Dienstag, 29.11.2016, 17:19 Uhr, ein schwerer Verkehrsunfall bei Vogtareuth ereignet haben.

Zwei Fahrzeuge sollen frontal zusammen gestoßen und Personen eingeklemmt sein. Näheres ist derzeit nicht bekannt.

Feuerwehren, Rettungsdienst und Polizei sind im Einsatz. Ein Rettungshubschrauber ist im Anflug. Die Kreisstraße aktuell gesperrt.

Pressemeldung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Erstmeldung:

Bei Vogtareuth kam es auf der S2359 am Dienstagnachmittag zu einem schweren Unfall. Es bestehen Verkehrsbehinderung durch ein umgestürztes Fahrzeug. Rettungskräfte sind vor Ort. Zur Unfallursache oder ob es Verletzte gab, ist noch nichts bekannt. *Weitere Infos und Bilder folgen.*

hs

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Vogtareuth

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser