Volles Zelt, gute Unterhaltung

  • schließen
  • Weitere
    schließen
"Aufm bayerischen Olymp" fühlten sich trotz trübem Himmel die Volksfestbesucher im gleichnamigen Fahrgeschäft, das zum Jubiläum seine Runden drehte. Foto basler

Gars - Trotz Kälte herrschte ausgezeichnete Stimmung auf der Auer Jubiläums-Wiesn in Gars. Der gute Besuch hielt bis zum Schluss an.

Das erste Volksfest im Landkreis Mühldorf, die Garser Wiesn in Au unter dem Stampflberg, fand heuer zum 40. Mal statt und ging mit einem Familiennachmittag und dem abendlichen Ausklang bei deftigem Kesselfleischessen stimmungsvoll zu Ende.

An allen Tagen war das beheizte Festzelt gut besucht. Das Wetter hatte - von der beständigen Kälte einmal abgesehen - immer wieder ein Einsehen und bescherte zu den richtigen Zeiten Trockenheit für einen Bummel über den Festplatz.

Auch besonders viele Familien besuchten heuer die Auer Wiesn. Die Verantwortlichen sind mit dem Zuspruch der Gäste aus der ganzen Region und dem Verlauf zufrieden. Man habe friedlich und fröhlich miteinander gefeiert, und die Männer von der Security hätten gute Arbeit geleistet, hieß es abschließend.

Ein geradezu rekordverdächtiger Riesenbetrieb herrschte vor allem am Vatertag, aber auch am Wochenende war einiges los. Wieder gut angenommen wurde auch der Seniorennachmittag mit der traditionellen Bewirtung durch die Marktgemeinde. Bürgermeister Strahllechner betreute die älteren Mitbürger. Der Sonntag begann heuer mit einem von Dekan Pater Ulrich Bednara zelebrierten Festzelt-Gottesdienst, am Nachmittag fand ein großes Schafkopfturnier mit attraktiven Preisen statt.

So bot das Garser Volksfest in Au wieder für alle Altersklassen und jeden Geschmack etwas: Altbayerische Gemütlichkeit im Zelt und Vergnügen an den attraktiven Fahrgeschäften und bei den Schaustellern.

ba/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser