"Von Maibaum schon genug"

+
Die Rechtmehringer "Burschen" passen im Moment gut auf den Haager Maibaum auf und haben schon für die entsprechende Bemalung gesorgt.

Haag/Hohenlinden - Was Maibaum-Organisatoren und -Diebe so aushandeln, bleibt in der Regel nichtöffentlich. Nicht aber im Fall des Haager Maibaums: Immer mehr Details werden bekannt.

Wie berichtet hatten die Hohenlindener Anfang April mit 25 Mann den Haager Baum abtransportiert - von gestohlen kann man fast nicht sprechen, war er doch gar nicht bewacht. Dann wurde verhandelt und der Baum kam wieder zurück. Für das Fest am 1. Mai wurden die Hohenlindener Burschen aber von Bürgermeister Hermann Dumbs wieder ausgeladen. Sie kämen zu teuer, so der Vorsitzende des Vereins für Kultur und Brauchtum, der das Baumaufstellen organisiert.

Das wollen die "Diebe" nicht auf sich sitzen lassen. Selbstverständlich hätten sie den Baum auch hergerichtet und weiter bewacht, versichert Wolfgang Gaigl, der Zweite Vorsitzende. Zwei Kasten Getränke hätten sie dafür wollen pro Tag. Das war dem Verein zu viel. Und so wurde der Baum unbearbeitet zurückgebracht. Dafür gab es eine Brotzeit und Getränke, "aber nicht die vereinbarte Auslöse", versichert Vorstand Florian Meyer. Die 150 Liter Bier und 50 Essen hätten am 1. Mai beim Aufstellen spendiert werden sollen.

Dazu wird es nun wohl nicht mehr kommen. Zwar gab es inzwischen ein Versöhnungsangebot von der Haager Brauerei Unertl, die das Freibier für die Diebe aus dem Nachbarlandkreis übernehmen würde. Doch die Hohenlindener Burschen haben auch ihren Stolz. Am Ende schaue das so aus, als ob es ihnen nur um das Freibier gehe. Und: "Da Dumbs hod wörtlich gsogt, mia brauchan gar ned kemma", ärgert sich Florian Meyer über die Ausladung aus Haag.

Heute soll es zwar noch einmal ein Gespräch in Haag geben. Aber im Moment schaut es nicht so aus, als ob der Graben zwischen Haag und Hohenlinden noch zu beseitigen wäre. "Auf a Haager Bettelbier san mia a ned ogwiesn" heißt es aus dem Landkreis Ebersberg. Und überhaupt haben die Hohenlindener Burschen langsam aber sicher die Nase voll von Maibäumen. "Vielleicht mach ma am Samstag seiba a Grillfest für unsere Mitglieder", so Meyer.

koe/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser