Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Vorfahrt übersehen: Drei Verletzte

Stephanskirchen - Auf der B304 auf Höhe Stephanskirchen ereignete sich Dienstagmittag ein folgenschwerer Unfall: Drei verletzte Personen und Sachschaden in Höhe von ungefähr 15.000 Euro.

Laut ersten Informationen der Wasserburger Polizei übersah ein Autofahrer auf der Kreuzung in Höhe Stephanskirchen die Vorfahrt eines anderen Autos.

Unfall auf B304

Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth
Unfall auf B304
Unfall auf B304 © Barth

Alle drei Fahrzeuginsassen wurden verletzt, einer davon schwer, und in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Der Sachschaden beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf rund 15.000 Euro.

Rubriklistenbild: © gb

Kommentare