Vorsichtiges Wachstum in Kirchdorf

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Im Ortsteil Bach, Gemeinde Kirchdorf, wird nur für eine mögliche Bauhoferweiterung geplant ( neben Feuerwehrhaus), so der neue Vorentwurf des Flächennutzungsplanes. Hingegen Kirchdorf, Berg und Moosham sollen weiterhin der Bauentwicklung zur Verfügung stehen.

Kirchdorf - Wie und wo soll Kirchdorf noch wachsen? So die Frage bei der Gemeinderatssitzung, die die Vorstellung des Vorentwurfs zum Flächennutzungsplanes als Hauptthema hatte.

Das Gremium entschloss sich, das Bauen im Gemeindebereich auf die Ortschaften Kirchdorf, Berg und Moosham zu konzentrieren. Die Weiler und Kleinsiedlungen hingegen sollen nicht größer werden.

Die gewünschten Änderungen aus dieser Besprechung im Gemeinderat werden nun in den Plan eingebaut, danach folgt die öffentliche Auslegung. Die Anregungen und Einsprüche können dann von der Bevölkerung dazu erfolgen. Möglicherweise wird es dazu eine Bürgerversammlung geben.

Um den Erhalt der umliegenden Schulen möglichst zu gewährleisten, wird nun ein Mittelschulverband unter Beteiligung der Hauptschulen Gars und Haag gegründet. Dies wird bedeuten, dass die Schüler Fach- und Teilunterricht an unterschiedlichen Schulstandorten haben werden. Der Nachteil: Die Schüler sind viel unterwegs. Als Vorteil sieht es die Gemeinde, dass es weniger bis gar keine Gastschüler mehr geben wird. Einstimmig nahm er die Gründung dieses Verbandes an.

Ebenfalls einstimmig wurde einem Rad- und Gehweg von Rainbach nach Haag zugestimmt. Der soll zukünftig an der Ostseite der Straße verlaufen, zwei Meter breit und gekiest werden.

gmr/Wasserburger Zeitung

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Region Wasserburg

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser