An der Grundschule am Gries

Blutspenden in Wasserburg

+
Blutspenden in Wasserburg

Wasserburg - Blut spenden und Leben retten. Ein wichtiger Dienst am Nächsten. Nun gibt es einen Blutspendetag an der Grundschule am Gries.

Der Blutspendedienst des BRK-Kreisverbands Rosenheim kommt nach Wasserburg. An der Grundschule am Gries können alle Spendenwillige am kommenden Donnerstag, den 23. Juni 2016 in der Zeit zwischen 16 und 20 Uhr Blut spenden.

Bayern braucht pro Tag etwa 2.000 Blutkonserven. Krebspatienten, Unfallopfer und im Rahmen von Operationen müssen viele kranke und verletzte Menschen in den bayerischen Kliniken versorgt werden. Diese Aufgabe übernimmt der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes (BSD) in enger Zusammenarbeit mit den BRK-Kreisverbänden.

Der BRK-Kreisverband Rosenheim unterstützt den BSD in seinem Landkreis zuverlässig. "Wir brauchen die Bevölkerung des Landkreises Rosenheim als treue Helfer, die für Ihre Mitmenschen regelmäßig auf unseren angebotenen Terminen Blut spenden", appelliert BRK-Kreisgeschäftsführer Martin Schmidt.

Georg Götz, kaufmännischer Geschäftsführer des BRK-Blutspendedienstes, ergänzt: "Das Zugunglück in Bad Aibling hat es gezeigt, wie schnell Blutspender zum Lebensretter werden können. Und mit einer Blutspende von 500 ml Blut können drei Menschenleben gerettet werden". Der Blutspendedienst ist am Donnerstag, 23. Juni 2016 von 16 bis 20 Uhr in den Räumlichkeiten der Grundschule am Gries in Wasserburg gerne auch für einen Informationsaustausch da.

 

Pressemitteilung Blutspendedienst BRK

Zurück zur Übersicht: Wasserburg

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser